fbpx

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

Geltungsbereich

Die gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im Folgenden „AGB“ genannt, regeln das Vertragsverhältnis zwischen Kunden und der Confare GmbH.

Kunden von Confare sind entweder:

  • Einzelpersonen und Unternehmen, deren Mitarbeiter an Konferenzen, Seminaren, Workshops und anderen Veranstaltungen teilnehmen
  • Unternehmen, die Confare beauftragen, ein Event zu konzipieren und durchzuführen
  • Unternehmen, die sich auf Confare-Eigenveranstaltungen präsentieren und Marketingdienstleistungen in Anspruch nehmen
  • Unternehmen oder Einzelpersonen, die die Dokumentationen und Unterlagen zu Confare-Veranstaltungen bestellen

Die Bestellung dieser Leistungen erfolgt schriftlich, per Fax, über das Anmeldeformular auf http://www.confare.at/, Buchungsaufträge oder mittels E-Mail durch die Kunden. Auch eine persönliche oder telefonische Anmeldung ist möglich.

Erst durch die Übermittlung einer schriftlichen Buchungsbestätigung an den Kunden wird eine Anmeldung rechtsverbindlich. Wird dieser nicht binnen 48 Stunden schriftlich widersprochen, gilt sie als akzeptiert.

 

Leistungsumfang

Confare bietet Sponsoren bei sämtlichen Veranstaltungen die Möglichkeit, gegen Leistung des vereinbarten Sponsoringbetrages, die mit dem jeweiligen Sponsor vereinbarten Werbe- und PR-Maßnahmen zu setzen.
Im Falle einer Absage der Veranstaltung hat der Kunde die Möglichkeit, eine andere Veranstaltung zu wählen. Gibt es kein passendes Angebot, wird das gesamte vereinbarte Entgelt refundiert.

Der Sponsoringbetrag wird nach Buchung in Rechnung gestellt und muss spätestens 14 Tage nach Rechnungserhalt auf dem von Confare genannten Konto eingelangt sein. Bei Zahlungsverzug verpflichtet sich der Sponsor zum Ersatz sämtlicher Mahnkosten und Inkassospesen.
Sollte der Rechnungsbetrag nicht bis spätestens drei Tage vor der Veranstaltung auf das Confare-Konto eingegangen sein, werden die Partnerunternehmen nicht zur Veranstaltung zugelassen (keine Präsenz bei der Fachausstellung bzw. kein Referenzvortrag)

Bei Stornierung der Reservierung bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von 50 % der Sponsoringgebühr plus MwSt. eingehoben. Danach wird die gesamte Sponsoringgebühr einbehalten.
Die im Sponsor-Paket dem Sponsor zugesicherten Leistungen dürfen vom Sponsor nicht an Dritte (z. B. Untersponsor) übertragen werden, sofern nicht vorab mit Confare diesbezüglich ein ausdrückliches Einvernehmen hergestellt worden ist.
Confare behält sich ausdrücklich das Recht vor, Referenten auszutauschen, Änderungen bei Programminhalt und Programmablauf vorzunehmen und den Ort der Veranstaltung zu ändern.

Sollte die Veranstaltung aus Gründen, die der Veranstalter nicht beeinflussen kann (höhere Gewalt), nicht stattfinden, behält sich der Veranstalter das Recht vor, die Veranstaltung auf ein Datum und Ort seiner Wahl zu verlegen.

 

Teilnahme an Seminaren, Konferenzen und Kongressen

Die Teilnahmegebühr pro Person wird zuzüglich 20 % MwSt. zur Verrechnung gebracht. Sie umfasst die Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung, die Verpflegung (soweit vorgesehen) sowie die Dokumentationsunterlagen (vorbehaltlich als Download).

Nach Eingang ihrer Anmeldung erhalten Kunden eine Anmeldebestätigung per E-Mail und eine Rechnung per Post, zahlbar bis 14 Tage nach Erhalt ohne jeglichen Abzug. Einlass kann nur gewährt werden, wenn die Zahlung vorher bei Confare eingetroffen ist oder am Veranstaltungstag schlüssig nachgewiesen werden kann.

Eine allfällige Stornierung muss ausnahmslos schriftlich (per Post oder per E-Mail) erfolgen. Langt die Stornierung mindestens 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn ein, so wird der Teilnahmebetrag zur Gänze refundiert. Bei Stornierung bis 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn wird der halbe Teilnahmebetrag refundiert. Bei Nichterscheinen oder Stornierung innerhalb von 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn besteht keinerlei Anspruch auf Rückzahlung. Bei Verhinderung der Teilnahme kann jedoch eine beliebige Ersatzperson aus demselben Unternehmen die Teilnahme in Anspruch nehmen.

Programmänderungen, Verschiebungen oder Absagen behält sich Confare vor. Druckfehler und Irrtümer bieten keinerlei Ansprüche.

 

Betreute Veranstaltungen Dritter

Bei von Confare betreuten Veranstaltungen Dritter wird der Leistungsumfang zusammen mit den Kunden definiert. Gemeinsam werden Inhalt und das Veranstaltungskonzept der jeweiligen Veranstaltung gestaltet.

 

Unterlagen und Dokumentationen

Die Bestellung von Unterlagen und Dokumentationen zu Seminaren ist möglich. Deren Inhalt wird von den angekündigten Referenten verfasst. Confare übernimmt keine Haftung für die Inhalte. Die Unterlagen werden nach Zahlungseingang sowie nach der Veranstaltung per Post zugestellt. Die Rückgabe der Unterlagen ist innerhalb von zwei Wochen möglich. Bei der Rückgabe werden EUR 20,- Bearbeitungsgebühr und Versandgebühren verrechnet.

 

Datenschutz

Wichtige Information:

Wir arbeiten im Datenverbund mit der Ghezzo GmbH www.ghezzo.at. Newsletter-Anmeldungen sind grundsätzlich für beide Unternehmen möglich, können aber auch individuell gewählt oder später abbestellt werden.

Mit der Anmeldung zu Veranstaltungen, die wir gemeinsam  mit Partnern durchführen, erteilt der Kunde seine Zustimmung zur Übermittlung von Informationsmaterial durch unsere Partner.

Folgende Daten der Teilnehmer werden von uns an die Veranstaltungspartner weitergegeben: Name, Unternehmen, Position, E-Mail Adresse. Die vollständige Liste unserer Veranstaltungspartner finden Sie auf unserer Website bei der von Ihnen besuchten Veranstaltung.

Eine An- bzw. Abmeldung für die Zusendung von Informationen seitens Confare ist separat möglich. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden, eine nachträgliche Zustimmung zur Zusendung von Informationen kann schriftlich oder über unser Anmeldeformular erfolgen.

Confare behält sich vor Fotos bzw. Videoaufnahmen von den Veranstaltungen für Werbezwecke zu verwenden.

 

Foto und Video

Auf Confare-Veranstaltungen darf nur mit schriftlicher Erlaubnis gefilmt werden. Confare behält sich vor, selbst auf seinen Veranstaltungen Videomitschnitte und Fotos zu machen und diese weiterzuverwenden. Sollten Teilnehmer nicht damit einverstanden sein, fotografiert oder gefilmt zu werden, so muss dies spätestens bei der Registrierung vor Ort bekannt gegeben werden.

 

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Wien, es gilt österreichisches Recht. Erfüllungsort ist der jeweilige Veranstaltungsort.

 

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen unwirksam werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB unverändert wirksam.

 

Weitere Informationen zu unserem personenbezogenen Datenschutz bzw. allgemeinem Datenschutz finden sie hier:

Personenbezogenen Daten
Datenschutz-Richtlinien von Confare