proALPHA Software Austria GmbH

proALPHA Software Austria GmbH
Josefa-Posch-Straße 6, 8200 Gleisdorf  |  Tel: +43 5 7997-0 |   office@proalpha.at

Weitere Standorte:
Wels: Traunufer Arkade 1, 4600 Wels/Thalheim  |  Wien: Vienna Twin Tower, Wienerbergstraße 11, Turm A, 15. OG, 1100 Wien  |  Unterperfuss/Innsbruck: Unterperfuss 55, 6178 Unterperfuss

Der Anbieter proALPHASoftware & Services aus einer Hand

Die proALPHA Gruppe ist in Deutschland, Österreich, Schweiz der drittgrößte Anbieter für ERP für mittelständische Unternehmen in Fertigung und Handel. Seit 25 Jahren bietet proALPHA eine leistungsstarke ERP-Lösung, Consulting, Service sowie Schulungs- und Wartungsleistungen aus einer Hand. Die flexible und skalierbare ERP-Komplettlösung proALPHA steuert mit ihrem breiten Funktionsspektrum sämtliche Prozesse entlang der Wertschöpfungskette. Davon profitieren über 1.800 mittelständische Kunden verschiedenster Branchen und in 50 Ländern  – etwa aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Elektrotechnik- und Hightech-Industrie, der Metallbe- und verarbeitung, der Kunststoffindustrie, dem Großhandel sowie Automobilzulieferer.

Mit weltweit 25 Niederlassungen und zertifizierten Partnern sowie über 900 Mitarbeitern sorgt das wachstumsstarke Unternehmen für Kundennähe. Mehr als 100 Entwickler arbeiten an der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Lösung. Dafür wurde proALPHA bereits achtmal als eines der innovativsten mittelständischen Unternehmen ausgezeichnet. Zur Innovation tragen auch Kooperationen mit namhaften Forschungseinrichtungen wie Fraunhofer, RWTH Aachen, Smart Electronic Factory und SmartFactoryKL bei. Zahlreiche Sprach- und Landesversionen machen den deutschen ERP-Anbieter zum interessanten Partner für international agierende Unternehmen.

Im Blog

ERP-Hersteller müssen Entwicklungen erkennen, bevor sie zu Hypes werden

Von Beginn an ist proALPHA als Partner beim Confare ERP Infotag präsent. Anlässlich des 10 Jahre Jubiläums der Veranstaltung haben wir Geschäftsführer Michael T. Sander gefragt, was sich in dieser Zeit im Markt verändert hat und welche Tipps er an Unternehmen hat, die sich jetzt mit dem Thema ERP befassen.