CIO des Jahres 2017: 3 Tipps für Erfolg im Digitalen Business von Spar CIO Andreas Kranabitl

by Lisa Baur

IDEAward 2017 – Die Auszeichnung für Unternehmen, die sich erfolgreich dem Digitalen Wandel stellen.

10 Jahre CIO AWARD sind der Anlass dafür, Ihnen wieder Österreichs #TopCIOs im Blog vorzustellen. Andreas Kranabitl leitet als Geschäftsführer der Spar ICS die IT Geschicke des Handelskonzerns. Dass er die Zeichen der Zeit erkannt hat und wegweisende Projekte rund um die Digitalisierung des Handels, Big Data und Analytics umsetzt, macht ihn im Augen der Jury zum CIO des Jahres 2017. Am 29.3. 2017 wurde er mit dem Confare CIOAWARD ausgezeichnet.

Welche Veränderungen erleben Sie gerade in Ihrer Branche?

Aus meiner Perspektive findet eine spürbare Veränderung statt, die mit neuen, digitalen Themen in vielen Geschäftsbereichen und Geschäftsprozessen zusammenhängen. Daraus ergeben sich einerseits klare Trends, die zu verfolgen sind und andererseits den Drang, neue Chancen für das Business mit digitalen Mitteln und Lösungen – also Digitale Business Innovationen – zu finden und an den Start zu bringen. In dieser Entwicklung entstehen komplett neue Partner und Lösungen am Markt, die angeboten werden bzw. zur Verfügung stehen. Und dieses Ecosystem erreicht zurzeit eine irre Dynamik. Aber auch intern entwickelt sich eine Dynamik, die in Richtung Connected Customer und Digital Customer Experience fokussiert.
Im Food Retail sind aktuell Themen wie Elektronische Regaletiketten, Digital Signage, Mobile Payment und Self Checkout umsetzbar, die wir über die letzten Jahre im Auge hatten, aber aus Kostengründen oder funktionellen Schwächen nicht umsetzen konnten. Food-Online ist ebenfalls angekommen, wobei man hier noch einigermaßen auf der Suche nach einem echten Customer- und Business-Value ist. Technisch ist der Bereich jedenfalls herausfordernd, weil die Verbindung der bestehenden Distributions- und Logistik-Systeme mit den Online-Komponenten und die Bereitstellung der notwendigen funktionalen und zeitlichen Flexibilität wirklich komplex sind. Die aktuell verfügbare Technologie lässt also einiges zu, auch für interne Prozesse. Im analytischen oder predictive Bereich können Lösungen für das Business bereit gestellt werden um die richtigen Sortimente und Produkte für die Konsumenten zu erkennen.

Welche Rolle spielt die IT dabei?

Definitiv eine immer stärkere und zentralere und breitere als zuvor. Weil die IT als Schnittstelle zu den digitalen Lösungen für das Business arbeiten muss. Weil die IT dem Management die digitalen Themen und Chancen erläutern und begreifbar machen muss. Weil die IT gemeinsam mit dem Business Strategien, Roadmaps und Architekturen entwickeln muss. Weil die IT die Lösungen und die Partner gemeinsam mit dem Business bewerten und entscheiden muss. Weil die IT letztendlich die Lösungen bereitstellen und verantworten muss.

Was kann der CIO tun um Innovation und Kreativität zu fördern?

Eine aktive Rolle übernehmen, das Thema Digitale Innovation als seines zu sehen und zu leben und mit seiner IT-Organisation das Business aktivieren. Und dazu Plattformen, Methoden und Kompetenzen anbieten, um mit dem Business Innovationen zu entwickeln und zum Erfolg zu bringen.
Welche Fähigkeiten muss ein CIO mitbringen?
In diesen Phasen sind Ausdauer, gute Taktik und Kommunikations-Kompetenz gefragt und entscheidend für den Erfolg. Ohne fundierte Fachkompetenz im Thema Digitalisierung und die Fähigkeit das auch beim Business und beim Management zu platzieren, wird man nicht weit kommen.

Was wären Ihre 3 Ratschläge an CIOs um im Digitalen Business erfolgreich zu sein?

  1. Volle Konzentration auf die neuen Themen, konsequentes Delegieren der etablierten Aufgaben und Themen – DISCONNECT FROM THE PAST.
  2. Digital als Thema des CIO positionieren, es zu leben, zu präsentieren, zu kommunizieren und zu inspirieren – EXPLAIN THE DIGITAL IMPACT AND OPPORTUNITIES.
  3. Digitale Kompetenzen in Form von Kompetenzen, Kapazitäten und Spirit in der IT-Organisation aufstellen – PERFORM THE IT ORGANIZATION DIGITAL READY.

Welche Bedeutung hat für Sie der Confare CIO AWARD? Warum ist es wichtig, die besten IT-Manager auszuzeichnen und was bedeutet die Auszeichnung für Sie selbst?

Gerade für eine Business IT ist es notwendig sich regelmäßig zu Benchmarken um die Leistungsfähigkeit, Reife und strategische Ausrichtung zu objektiv zu überprüfen. Der Confare CIO AWARD ist keine “Gieskannenentscheidung”, sondern der CIO muss sich mit seinem Team einer umfassenden Evaluierung stellen und wird entsprechend bewertet und eingeschätzt. Ein möglicher Award zeichnet somit die besondere Leistungsfähigkeit der IT-Organisation und die strategische Arbeit des CIO aus. Man kann das als Qualitätssiegel bewerten. Neben der fachlichen Evaluierung unterstützt dieses Modell, den Stellenwert der IT und der handelnden Personen in den Vordergrund zu bringen und darauf aufmerksam zu machen, dass die Leistung und die Strategie der IT relevant sind. Persönlich sehe ich den Award als Auszeichnung für eine nachhaltig erfolgreiche, strategische und operative Leistung, die mein Team und mich weiter zu ausgezeichneten Leistungen motiviert.

Confare CIO AWARD 2017:
#BeCIO – 10 Jahre CIO AWARD wird auf dem Confare CIO & IT-Manager Summit gefeiert. Erfahren Sie, wer die Auszeichnung als CIO des Jahres entgegennimmt und treffen sich mehr als 500 hochkarätige IT-Entscheider und Branchenprofis. Anmeldung und Details zum CIO SUMMIT.

Rückblick: Confare CIO AWARD 2016 – Wer sind die besten IT-Manager Österreichs? 

Das könnte Sie auch interessieren: Auf der #Digitalize Market diskutieren Sie über aktuelle Trends und Herausforderungen des digitalen Business.

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment