Mag. Ali Aram

Ali Aram, EY Österreich

Mag. Ali Aram ist Partner bei EY (Ernst & Young)  |  Wien

Ali Aram leitet den Bereich IT Advisory innerhalb bei EY Österreich, einem globalen Beratungs und Wirtschaftsprüfungsunternehmen. Den Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit bei EY legt er vor allem in strategischen, organisatorischen und prozessorientierten Fragestellung zur besseren Anbindung der IT Funktion an das restliche Unternehmen. Davor war Ali Aram viele Jahre in nationalen und internationalen Vertriebsrollen bei IBM tätig, wo er für alle Aspekte des Portfolios (Beratung, Dienstleistungen, HW und SW)in definierten Kundensegmenten verantwortlich war. Dabei konnte er sich in folgenden Industrien vertiefen: Transport & Logistik, Petrochemie, Media und Computer Services Industry. Seine Grundausbildung an der Universität Wien konnte er durch Fortbildungen an der UCLA und am INSEAD abrunden.

Im Blog:

Erfolgreiche Unternehmen werden „unbequeme“ IT Abteilungen haben

Ali Aram ist Partner bei EY Österreich und leitet die Jury für den CIO AWARD 2018. Im Gespräch  unterstreicht er anlässlich des Motto-Launches für das Confare CIO SUMMIT 2018, die Rolle der IT für erfolgreiche Transformation. Im Bloginterview über die Rolle Digitaler Ökosysteme und wie sich die Zusammenarbeit zwischen IT-Management und IT-Anbietern verändert wird.

Das macht Einreichungen für den CIO AWARD erfolgreich: Ali Aram, EY, über die Arbeit in der Jury beim Confare CIO AWARD und was es im Digitalen Zeitalter bedeutet CIO zu sein

Seit 2011 ist EY Partner des Confare CIO AWARDS. Anlässlich des 10 Jahre Jubiläums der Auszeichnung haben wir Ali Aram, Partner bei EY und Geschäftsführer des Bereiches IT-Advisory, zur Arbeit der Jury und der Rolle des CIOs befragt, und warum es 2016 Zeit war, die Einreichunsgunterlagen anzupassen.