Confare Swiss #TopCIO 2021 Anne-Thérèse Morel, Swisscom: Mit Agilität, Kundenfokus und Diversity zur High Performance IT

by Sandra Weinkopf

Anne-Thérèse Morel ist Confare Swiss #TopCIO 2021.
Confare gratuliert herzlich!

Der Frauen-Anteil bei IT-Leadership-Positionen liegt global etwa um die 15%. Allerdings ist dieser im Feld der Grossunternehmen in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Im Bereich der Fortune 500 Unternehmen sind schon etwa 20% der CIOs weiblich. Im Feld der Nominierten für den Confare Swiss #CIOAward 2021, eine davon Anne-Thérèse Morel, ist im zehnten Jahr dieser renommierten Auszeichnung die Anzahl der Frauen endlich auch angestiegen!

Das feiern wir, denn eines ist klar: In allen wichtigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit spielen IT und Digitalisierung eine entscheidende Rolle. Den CIOs kommt somit eine ganz besondere Bedeutung und Verantwortung zu, die alle Geschlechter repräsentieren soll.

10 Jahre Confare Swiss #CIOAward bedeuten Wertschätzung und Aufmerksamkeit für eine ganze Berufsgruppe, aber auch Inspiration und Erfolgsbeispiele für die IT-Community. Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr die hervorragendsten Nominees und deren Erfahrungen und Ansichten im Blog vorzustellen. Im Rahmen des 10. Confare #CIOSUMMIT Zürich haben Sie dann auch persönlich die Gelegenheit, unsere Nominierten und etwa 200 weitere hochkarätige IT-Manager aus Top-Unternehmen zu treffen. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihr Ticket!

Anne-Thérèse Morel vereint als Head of Capability Management bei der Swisscom AG das Rollenbild des CIO und des CDO. Dass sie moderne Leadership-Ansätze, agile Methoden und höchste Performance dabei erfolgreich unter einen Hut bringt, macht sie in den Augen der Jury zu einer aussichtsreichen Kandidatin für die Auszeichnung als Confare #TopCIO und den Confare Swiss #CIOAward. Die Auszeichnung wird von Confare in Zusammenarbeit mit EY und Computerworld am 15. September in Zürich vergeben, im Rahmen des Confare #CIOSUMMIT Zürich. Die Teilnahme ist für IT-Entscheider mit keinen Kosten verbunden.

Confare #CIOSUMMIT Zürich 2021

Anne-Thérèse Morel, was steckt hinter der Bezeichnung Capability Management?

Nach meiner Nomination im Jahr 2018 in die Bereichsleitung von Swisscom B2B habe ich meine Division bewusst “Capability Management” genannt, um dem Umstand der Kundenorientierung Rechnung zu tragen und die Aufgaben des CIO und CDO unter einem Dach zu vereinen. Ich sehe den “CDIO der Zukunft” wegen der Digitalisierung, der Kundeninteraktion und des dadurch veränderten Businessmodells als eindeutigen Businessvertreter, der nicht auf die interne IT reduziert werden darf. Die Digitalisierung hat somit völlig neue Perspektiven für die Funktion und die damit verbundenen Tätigkeiten eröffnet.

Meine Division “Capability Management” stellt alle IT-Capabilities bereit, die für die digitale Serviceerbringung von Swisscom Business Customers zu ihren Kunden, Partnern und Mitarbeitern benötigt werden.

Wie viel Kundenorientierung braucht eine moderne IT? Was sind die entscheidenden Aufgaben eines customer centric CIO?

Kundenorientierung ist im Digitalisierungszeitalter das A und O. Heute ist es unerlässlich, dass ein CDIO ein sehr gutes Verständnis der Markt- und Benutzerbedürfnisse hat. Nur so kann er eine IT Vision mit einer IT- und Experiencearchitektur entwickeln, die Business Value bringen wird. Die heutige Marktdynamik zwingt die IT rasch, bedarfs- und kostengerecht zu liefern, dabei sehe ich nebst der strikten IT- und Experiencearchitektur als weitere Erfolgsfaktoren eine stringente Governance und das agilen Mindset.

Wie wichtig ist Innovation für Ihr Unternehmen? Was kann man als CIO dazu beitragen?

Beitragsbild Anne-Thérèse MorelDass die technische Innovation ein Muss für die Telekom und IT-Industrie ist, ist offensichtlich. Sie ist für mich aber “nur” Teil der Toolbox eines CIO, die er beherrschen muss, um die neuen Business Challenges elegant, schnell und kostengünstig zu adressieren.

Der Wertbeitrag meines Teams besteht in der Definition und Visualisierung der digitalen Customer Journey/Customer Experience und dem regelmässigen Einbezug von Kundenfeedbacks, um Produkt- und Businessideen unmittelbar zu validieren und nach Bedarf auf deren Marktbedürfnisse anzupassen. Basierend auf der agilen Entwicklung stellen wir anschliessend “Minimal Viable Products” her, die wir in raschen Iterationen am Markt pilotieren und wiederum vom Feedback profitieren.

Die echte Innovation ist für mich viel mehr durch die Einbettung der IT in die Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern, der Validierung am Markt und in der engen Zusammenarbeit zu sehen.

Wie passiert die Integration von Business und IT auf strategischer, organisatorischer und menschlicher Ebene?

Ich habe die Chance, in der Bereichsleitung von Swisscom Business Customers am Puls des Marktes zu sein und bei allen relevanten strategischen, taktischen und operativen Fragestellungen die Kompetenz meines Bereiches einbringen zu können. Die bei Swisscom etablierte agile Arbeitsweise hat das gegenseitige Verständnis und die Geschwindigkeit der Interaktion von Business und IT positiv unterstützt. Den dritten Faktor sehe ich in “Data Driven Aspekte”, mit welchen die IT ein ganzes Set an Fakten über User-, Markt- und Systemverhalten ans Business zurückspiegeln kann.

Anne-Thérèse Morel und 200 weitere hochkarätige IT-Manager treffen Sie beim 10. Confare #CIOSUMMIT Zürich. Seien Sie dabei beim vielfältigen Programm und bei der Kür des CIO des Jahres mit dem Confare Swiss #CIOAward 2021!

Confare #CIOSUMMIT Zürich 2021

Was macht eine moderne IT-Organisation aus? Welche Rolle spielen moderne Leadership-Konzepte dabei?

Eine moderne IT-Organisation muss aus diversen Menschen mit fundierten, aktuellen IT-Skills bestehen. Das Themenfeld in der IT und die Anforderungen an die Kompetenzen sind breit und komplex, deshalb wird viel Zeit und Aufwand in Weiterentwicklung und Recruiting investiert. Im Gegensatz zu früher kommen der kommunikativen und zwischenmenschlichen Kompetenz eine gewichtige Rolle zu, um komplexe Zusammenhänge zu erkennen und gemeinsam sinnvoll zu managen. In meinem Management-Team ist es mir wichtig, verschiedene Leadership-Typen/Kompetenzen zu haben, um konstruktive Auseinandersetzungen zu provozieren und die besten Ideen zu entwickeln, damit wir gegenüber Mitarbeitenden und Stakeholdern als geeintes Team auftreten.

Wie gestalten Sie selbst die CIO-Rolle? Wo setzen Sie Ihre Schwerpunkte?

Ich setze folgende drei Schwerpunkte:

  1. Klaren Purpose und klare Architektur. Es ist mir wichtig, dass meine Mitarbeitenden wissen, warum sie am Morgen begeistert aufstehen und wofür sie jeden Tag kämpfen.
  2. “It’s all about execution” – was zählt, sind produktiv genutzte IT-Lösungen, die sicher, resilient und performant sind. Deswegen müssen wir als Leader dabei unterstützten, alle Stolpersteine aus dem Weg der Execution auszuräumen.
  3. “High performing culture” – basierend auf kompetenten Mitarbeitenden & Leadern. Es ist mir wichtig, ein Umfeld zu schaffen, in dem die besten Menschen am Arbeiten Spass haben. Deshalb pflege ich eine offene, kritische Feedbackkultur, weil ich überzeugt bin, dass wir zusammen jeden Tag besser werden können und gleichzeitig den Mut aufbringen, Neues zu experimentieren.

Ich setze mich stark dafür ein, dass die IT als Teil der kritischen Wertschöpfung des Unternehmens gesehen wird und nicht nur als Supporteinheit und Kostenfaktor. Daraus leitet sich auch die zugehörige Wertschätzung für die IT-Mitarbeitenden ab.

Was bedeutet der Confare #CIOAward für Sie persönlich, Anne-Thérèse Morel?

Der Confare #CIOAward bedeutet für mich Anerkennung für meinen Weg in die CDIO Funktion über die letzten 15 Jahre und hauptsächlich Wertschätzung für die Arbeit meines Teams.

Es ist eine Bestätigung für die Realisierung unserer Pläne und die bis heute erreichten Ziele in der Digitalisierungsreise und einen grossen Ansporn, die weiteren Etappen anzupacken.

Persönlich sehe ich den #CIOAward als Motivation, die IT-Kompetenzen in der Businesstransformation weiter zu positionieren und als weibliche IT-Leaderin will ich auch eine positive Inspiration für jüngere Frauen in technischen Bereichen sein.

Confare CIO Events 2021

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment