ERP und Cloud sind die Basis für Digitalisierung im Mittelstand

by Fernando Ducoing

Jörg Baumgartner ist CIO bei BENE. Das Traditionsunternehmen aus Waidhofen an der Ybbs agiert weltweit als innovativer und hochqualitativer Hersteller und Gestalter von Office-Einrichtungen. In der Recherche für das kommende Confare Factsheet rund um “Cloud-ERP im Mittelstand” in Zusammenarbeit mit SAP wollten wir von Jörg wissen, welche Erwartungen er an Enterprise Software stellt und welche Rolle die Cloud dabei spielt.

Wenn Sie keines unserer Factsheets verpassen wollen, einfach den Confare Newsletter abonnieren. Wenn Sie an unseren Publikationen oder bei den Digital Confare CIO ThinkTanks mitwirken wollen, melden Sie sich bei melanie.vacha@confare.at

Digital CIO ThinkTank - Sumo LOGIC

Welche Anforderungen haben Sie 2021 an ein ERP?

Das ERP muss aus unserer Sicht fünf wichtige Aspekte abdecken:

  • Die Integration aller eingesetzten Systeme
  • Die Abdeckung aller unternehmensinterner Prozesse
  • Skalierbarkeit
  • Die aktive Unterstützung der Arbeitsabläufe
  • Die Optimierung der Informationsverteilung

Welche Rolle spielt ERP für Innovation und Digitalisierung im Unternehmen?

Bei uns eine sehr große! Wenn ich große Datenmengen analysieren, die Cloud umfassend nutzen oder das Internet der Dinge einbinden will, kann ich das nur auf Basis eines ERP-Systems wirklich effektiv realisieren.

Jörg Baumgartner, BENEWie wichtig ist eine Cloud Strategie als Basis für die Digitale Transformation eines Unternehmens?

Cloud-Services zählen zu den Grundvoraussetzungen für die Digitale Transformation. Sie ermöglichen dem Unternehmen den Remote-Zugriff auf Daten ohne komplexe technische Konfiguration oder einer Vielzahl von IT-Mitarbeitern. Um diese Vorteile nutzen zu können braucht es aber auch die entsprechende Cloud-Strategie.

Was sind die Chancen und Herausforderungen, beim Einsatz eines Cloud-ERP?

Wenn es um Datenzugriff und Datenspeicherung geht, hat Cloud-ERP mehrere Vorteile gegenüber „Vor-Ort-ERP“. Die Cloud-Technologie ist für die Speicherung großer Datenmengen besser skalierbar und vereinfacht so den Zugriff auf Daten, die mit der IoT-Technologie erfasst werden.

Confare #CIOSUMMIT Frankfurt

Wie muss die User-Experience gestaltet werden? Welche Anforderungen gibt es in Bezug auf Mobility und Remote Office?

Ein einfaches Benutzererlebnis kann die beängstigende Komplexität eines ERPs umgehen, indem es Werkzeuge bereitstellt, mit denen die Benutzer sofort dorthin gelangen können, wo sie hinmüssen. Mit mobilen ERP-Anwendungen können Unternehmen von einer verbesserten Servicequalität, tieferen Geschäftsbeziehungen und einer genaueren Datenerfassung profitieren – ganz zu schweigen vom Zugriff auf wichtige Daten von jedem Ort und zu jeder Zeit.

Was sind die wichtigsten ERP Trends, die man 2021 im Auge behalten sollte?

Zukunftsthemen, wie künstliche Intelligenz oder die fortschreitende Automatisierung sind wichtig – außerdem:

  • Branchenspezifische ERP-Software statt eierlegende Wollmilchsau
  • Bauchgefühlfreie Datenanalyse für fundierte Entscheidungen – Es sollte keine „Schatten-IT“ entstehen, bei der eigene, abteilungsspezifische Parallelsysteme genutzt werden.
  • Nutzerzentrierte Benutzerführung und Design – Freude an der Nutzung im täglichen, beruflichen Umfeld erzeugen daher hohe Ansprüche an Softwareergonomie
  • Das Thema Datenschutz im ERP-Umfeld wird an Bedeutung gewinnen

Confare ALTERNATIVE Dance Challenge – inspired by Jerusalema – Die IT-Community tanzt

Mehr interessante Videos zu diversen Themen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment