Be Challenging, Be Impactful, Be Open – Wie Peter Karas bei der Brau Union das Motto BeCIO lebt

by Lisa Baur

Peter Karas personifiziert als IT-Manager der Brau Union und Mitglied des Information Services Teams der Heineken Gruppe das Motto „BeCIO“ quasi nach dem Reinheitsgebot! Er lenkt dabei nicht nur in Österreich die IT-Geschicke, sondern ist auch in internationale Strategiegruppen eingebunden. Dass er dabei Leadership und Innovationskraft zeigt und gleichzeitig immer den Menschen in den Mittelpunkt stellt, macht ihn in den Augen der Jury zu einem der Top-Kandidaten im Rennen um die Auszeichnung als #TopCIO und den Confare CIO AWARD 2017.

Welche Rolle spielen die IT und der CIO tatsächlich für den Unternehmenserfolg?

Aus meiner Sicht lässt sich diese Frage nicht in dieser allgemeinen Form beantworten. „Die IT“ und „der CIO“ sind viel zu unterschiedlich. Wir finden mäßig erfolgreiche und sehr erfolgreiche ITs und CIOs daher spielen manche ITs und CIOs eine untergeordnete oder unbedeutende Rolle, andere aber eine Wesentliche für den Unternehmenserfolg. Der Unterschied liegt sowohl im fachlichen (Business + IT) KnowHow als auch in den Skills.

Ich versuche daher diese Frage so zu beantworten, wie aus meiner Sichtweise und Erfahrung aus 20 Jahren „Be CIO“ bei 3 namhaften und sehr erfolgreichen Firmen, die IT und der CIO am besten zum Unternehmenserfolg beiträgt.

Die Basis ist fundiertes Geschäftswissen. Sehr banal zusammengefasst: Strategie, Mitbewerb, Kunde, Produkt, eigene Prozesse. Als CIO gilt es nun die relevanten Business Partner für gemeinsame Initiativen zu begeistern. Dies geschieht durch ansprechende Präsentationen, kreative und coole Lösungsvorschläge, gute und herausfordernde Diskussionen. Ich schätze und empfehle auch die Challenges auf einen “höheren Level“ also, wenn wir nur ein Prozessverbesserungsprojekt im Fokus haben, wie können wir dazu auch noch unser Produkt verbessern oder etwas für den Kunden, vielleicht sogar einen Wettbewerbsvorteil erreichen oder uns sogar strategisch besser in Position bringen. Jedes Extra schafft zusätzlichen Unternehmenserfolg. Entscheidend ist es als CIO beim „Business“ Gehör und Akzeptanz zu erreichen denn dann kann man auch mit den richtigen Initiativen die gewünschte Wirkung erreichen. Klar ist dass die IT nun auch alles verlässlich zu liefern hat und dann spielt die IT und der CIO eine wesentliche Rolle für den Unternehmenserfolg.

Welche Rolle spielt die interne IT für Innovation, Produktentwicklung und Geschäftsmodell?

Im Idealfall ist die IT, und das trifft wahrscheinlich auf alle erfolgreichen Unternehmen zu, sehr gut eingebunden und immer am Tisch, wenn es um diese Themen geht. Es ist heute de facto unmöglich Innovation ohne IT zu betreiben. Nachhaltig und sinnvoll mit allen relevanten Unternehmensbereichen integriert kann das nur eine interne IT. Eine aktive IT ist hier sogar der Initiator bzw. Betreiber. Aus meiner Erfahrung weiß ich aber, dass man sich mit Aktivität in diese Richtung nicht überall Freunde macht. Gerade in großen Unternehmen ist Innovation der natürliche Feind von sehr gut optimierten und eingelaufenen Prozessen. Es gilt daher mit dem richtigen Fingerspitzengefühl die richtige Dosis herauszufinden damit man trotzdem etwas bewegen kann. Ein gutes Argument ist hier der drohende Mitbewerb denn dieser bringt Innovationen immer ziemlich „disruptive“ fürs eigene Geschäft.

Haben sich Deine Schwerpunkte als CIO geändert?

Nein, für mich haben sich in meiner doch schon langen CIO-Karriere die Schwerpunkte nicht geändert. Es gilt nach wie vor Informationstechnologie so einzusetzen, dass das Unternehmen bestmöglich davon profitiert. Die Schwerpunkte dazu waren und sind: Welchen Beitrag muss die IT liefern um die Ziele der Geschäftsstrategie über die nächsten Jahre sicher zu stellen? Mit welchen IT Innovationen kann das Unternehmen Marktvorteile erreichen? Was kann die IT tun um mehr Kundennutzen zu bekommen? Kann die IT zu einem besseren Produkt beitragen oder kann die IT die internen Prozesse wesentlich verbessern?

Was sich aber massiv verändert hat und in Zukunft noch dynamischer verändern wird ist welche Möglichkeiten uns heute als CIOs zur Verfügung stehen. Früher musste man alles selbst erfinden, bauen und betreiben und in Zukunft werden wir mehr und mehr Services oder Tools nutzen. Früher lag mein Fokus auf was können wir aus unseren Assets und Ressourcen anbieten wobei in Zukunft der Fokus darauf liegt draußen Ausschau zu halten und kreativ nachzudenken wie und wo das eine oder andere Ding Nutzen bringen kann. Früher musste man die Mitarbeiter haben um die gesamte IT Lieferkette abbilden zu können. In Zukunft braucht man ein sehr gutes externes Netzwerk. Früher brauchte man vor allem Struktur und in Zukunft Kreativität und Flexibilität. Für mich haben sich nicht die Schwerpunkte geändert, sondern die Zugangsweise, die Möglichkeiten und die Lösungsvielfalt.

Welche 3 Tipps hast Du an CIOs um in der Digitalen Wirtschaft erfolgreich zu sein?

  • BeChallenging: Ich denke als CIO ist spätestens jetzt die Zeit gekommen, herausfordernde Diskussionen zu führen denn nur Challenges lassen uns wachsen. Zu hinterfragen sind bestehende Abläufe, bestehende IT Services und Lösungen, Partnerschaften und Lieferanten, Organisation und Mitarbeiter. „Digital“ wird in vielen Bereichen enorm viel ändern. Entweder aktiv, deshalb sollten wir uns selbst challengen, oder im schlimmeren Fall passiv, dann macht das eben draußen jemand anders. Das wird dann aber sicher schmerzvoller.
  • BeImpactful: Zum Unternehmenserfolg kann ein CIO nur dann beitragen, wenn er/sie Wirkung erreicht. In einer langsamen Zeit (früher) kann man das irgendwie fast immer erreichen. In Zukunft wird es aber darauf ankommen, schnell zu erkennen, schnell die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und schnell Wirkung zu erreichen. Andernfalls machen das wieder die Anderen.
  • BeOpen: Damit rate ich die Sensoren nach außen zu richten und sich für Neues zu interessieren, neue Freiräume zu schaffen um sich für zukünftige Aufgaben zu rüsten, neue Netzwerke und Kontakte zu suchen, neue Dinge auszuprobieren. Allgemein ausgedrückt: Offen sein für Neues.

Zusammengefasst lauten meine 3 Tipps daher: BeCIO.

Welche Bedeutung hat der Confare CIO AWARD für Dich? Warum ist es wichtig, IT-Manager vor den Vorhang zu holen?

Für mich ist die Bedeutung des CIO Award für die Branche und den Standort Österreich viel wichtiger als er für mich persönlich Bedeutung haben darf. Aus meiner Sicht ist die IT Branche medial und damit in der öffentlichen Wahrnehmung deutlich geringer repräsentiert, als dies als Wirtschaftsfaktor und Erfolgstreiber tatsächlich der Fall ist. Die IT ist damit deutlich unter ihrem Wert wahrgenommen. In Wahrheit geschehen in Österreich in der IT Branche viele großartige Sachen und enorm viele Unternehmen profitieren von der tollen Leistung der CIOs, der ITs und der IT Service Provider. Der Award ist nun eine Auszeichnung die dazu beiträgt sowohl viele Wochen davor als auch danach, die einzelnen ITs, CIOs, Themen, Ideen, coole Lösungen zu präsentieren. Ich genieße diese Informationsflut die es ohne den Award in dieser Form nicht gäbe. Alles was hierzu publiziert, kommentiert und ge-shared wird dient letztendlich auch dem Image, dass Österreich ein toller IT Standort ist und bleibt.

Der Award für die besten CIOs unterstützt dann auch die Orientierung der ganzen Branche, wer die richtigen Denker, Umsetzer und IT-Botschafter sozusagen das Role-Model sind.

Für mich persönlich würde der Award noch mehr Rückendeckung geben, wenn ich Österreich in unserem internationalen Umfeld vertrete. Ich bin schon heute im Konzern sehr challenging und impactful aber mit diesem Award bekäme meine Wirkung international doch nochmal deutlich mehr Gewicht. Ich würde mich auch für mein Team sehr über diese Auszeichnung freuen, denn ohne meinem tollen Team könnte ich der beste Denker sein und könnte doch wenig erreichen.

 

Confare CIO AWARD 2017:
#BeCIO – 10 Jahre CIO AWARD wird auf dem Confare CIO & IT-Manager Summit gefeiert. Erfahren Sie, wer die Auszeichnung als CIO des Jahres entgegennimmt und treffen sich mehr als 500 hochkarätige IT-Entscheider und Branchenprofis. Anmeldung und Details zum CIO SUMMIT.

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment