#TopCIO Oliver Gilbert, CIO Belimed, über Digitaliserung in der Pharma Branche und die Rolle des IT-Management

by Michael Ghezzo

Als CIO in der Life Science Branche ist Oliver Gilbert, CIO Belimed Group,  den Umgang mit raschen Veränderungen des Marktes gewohnt. Bei der Belimed AG hat er die IT zu einem wichtigen Partner für die Fachabteilungen gemacht, wenn es um Innovation und neue Geschäftsmodelle geht. Dies macht ihn in den Augen der Jury zu einem aussichtsreichen Kandidaten für die Auszeichnung als TopCIO und den Swiss CIO AWARD 2016.

Wie sehr ist Ihre Branche vom Digitalen Wandel betroffen?

Die digitale Transformation in der Medical und Life Science Branche ist bezogen auf die eigenen Produkte ein bereits länger anhaltender Wandel. Embedded Hard- und Software als auch die kontinuierliche Weiterentwicklung von 7402-Meme Swiss CIO SUMMIT Gilbert CIO BelimedSensorik beschäftigt die Branche seit Jahrzehnten. Neu ist mehr die konsequente Durchgängigkeit der Vernetzung von Maschine und Sensorik, vor allem auch mit anderen proprietären Produkten innerhalb einer kundenspezifischen durchgängigen Prozesskette. Es ermöglicht neue Geschäfts- und Servicemodelle.

Welche Rolle spielt der CIO dabei?

Der CIO ist zum einen als technologischer Initiator verantwortlich für die Informationssysteme, die Backend-Architektur und Infrastrukturlösung, um eine End-to-End Kommunikation der Maschinen und Komponenten zu ermöglichen. Je nach System entstehen exponentiell wachsende Datensätzen, die besondere Anforderungen an die Anwendungen, Schnittstellen und Datenbanken stellen und spezifisches Know-how benötigen.

Zum anderen ist der CIO Businesspartner der R&D-, Marketing- und Produkt-Verantwortlichen für alle IT spezifischen Anforderungen. In dieser Schnittstellenfunktion zum Fachbereich liefert er die strategischen, technologischen Konzepte und erbringt mit seinem Team die Service-orientierten Dienstleistungen zur Realisierung neuer digitalen Business-Konzepte.

Was macht einen Top-CIO aus?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, weil der Begriff “Top” bei jedem andere Erwartungen begründet. Ein erfolgreicher CIO braucht in meinen Augen viel Erfahrung, lernt nie aus und sollte stets eine ausgeprägte Serviceorientierung anstreben. Zudem ist er offen für Neues, Problemlöser und packt aktiv Herausforderungen frühzeitig an. Er braucht Empathie für sein Team, die Kollegen und Mitarbeiter, um bei Bedenken und Konflikten vermitteln zu können. Kurz um eine zukunftsorientierte Führungskraft mit Weitsicht.

Was bedeutet der CIO AWARD für Sie?

Der CIO AWARD ist für mich eine besondere Auszeichnung, da er Lob und Anerkennung für das gesamte IT-Team darstellt und nicht nur vom CIO selbst bzw. der Vorgesetzten, sondern unabhängig von ausserhalb der Organisation ausgesprochen wird. Er würdigt die Arbeit für eine intensive Zeit der Konzeption, Planung und Umsetzung.

Oliver Gilbert, CIO Belimed und mehr als 100 hochkarätige IT-Manager dem Confare Swiss CIO Summit am 22. September in Zürich . Hier werden die besten IT-Manager der Schweiz mit dem Swiss CIO AWARD ausgezeichnet.

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment