220 für #CIO2020 – Günter Englert

by Annecilla Sampt

Über 220 CIOs und Top IT-Manager (m/w) aus dem DACH-Raum sind im Rennen um die prestigeträchtige Auszeichnung CIO OF THE DECADE. Eine Initiative von Confare und EY in Zusammenarbeit mit Superevent.

In dieser Blog-Reihe stellen wir unterschiedliche Persönlichkeiten vor, die für den Award nominiert sind.

Blogbeitrag-ProfilMeme-Günter Englert

Günter Englert
CIO seit 2000

Bisherige Stationen:
– CIO | Kapsch Group
– Senior Consultant | Twentyfourseven
– Project Manager IT | Ericsson Business Consulting GmbH,
– Sales Manager | COHA Computer Organisations und Handels- gesellschaft m.b.H.
– Leitung technischer Verkauf, Leitung EDV, Qualitätsmanager | ARP Datacon GmbH
– Leiter der EDV-Koordination der Qualitätskontrolle/ Plasmaderivate | Immuno AG
– Fertigungsplanung | ELIN

Linkedin

Was sind die wichtigsten Faktoren für den Erfolg als CIO?

Ich bin der Meinung, dass ein CIO neben den notwendigen ‚Hard Skills‘ auch die Funktion eines ‚Brückenbauers‘ innerhalb der Organisation und zu Kunden sein sollte. Das C steht dementsprechend für mich nicht nur für Chief, sondern auch für wichtige ‚Soft Skills‘ (7Cs):
o Communication: Offene Kommunikation als Schlüssel zum Erfolg
o Collaboration: Gemeinsam werden Ziele leichter erreicht
o Change: Die IT ist ständig im Wandel und bringt neue Herausforderungen
o Companion: Als Gefährte auf Augenhöhe für Mitarbeiter und Kunden
o Charakter: Die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten prägen das Umfeld
o Charisma: Um die Menschen in der Umgebung zu fesseln und vom Wert der IT zu überzeugen
o Cloud-affin: Eine intelligente Nutzung der Cloud kann Vieles erleichtern

Was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten Aufgaben des CIOs? Haben sich diese in der letzten Dekade verändert?

Die Aufgaben eines CIOs haben sich in den letzten fünf Jahren vermutlich stärker verändert und weiterentwickelt als in den 20 Jahren zuvor. Aber zusammenfassend lässt sich sagen: Die wichtigste Aufgabe ist immer jene, die du in diesem Moment mit voller Überzeugung erfüllst, um damit erfolgreich zu sein! Für mich persönlich haben sich die Aufgaben von dem vor vielen Jahren sehr einfachen Auftrag: „Schau, dass die IT performant und verfügbar läuft“ hin zu der tagtäglich gestellten Frage: „Wie kann ich mit meinen Services die Weiterentwicklung meiner Kunden unterstützen?“ verändert. Und das funktioniert nur, wenn die erste Aufgabe erfolgreich erfüllt wurde.

Per App haben Sie die Gelegenheit einmal wöchentlich Ihrem Wunschkandidaten Ihre Stimme zu geben, und zwar jeweils für Deutschland, Österreich und Schweiz.

Wie sehen Sie das Spannungsfeld zwischen Business und IT? Hat sich das Verhältnis verändert?

Ich würde es nicht als Spannungsfeld, sondern als Chance bezeichnen. Denn auf Basis unserer Lösungen und Erfahrungen können wir uns in die digitale Welt einbringen und gemeinsam mit dem Kunden seine Prozesse und sein Unternehmen weiterentwickeln. Dabei geht es vor allem darum, die beiden Anforderungen Usability und Security als ziemlich beste Freunde zusammenzubringen.
Nachdem ich als CIO vor Jahren meine ITC-Mannschaft neben der internen Kapsch Gruppen-IT auch für alle Kunden der Kapsch BusinessCom geöffnet habe, werden wir Woche für Woche mit neuen interessanten Anforderungen aus allen Geschäftsfeldern herausgefordert.

Was sehen Sie denn als Ihre größten Erfolge in den letzten 10 Jahren?

Als bei Kapsch BusinessCom das Portfolio im IT-Outsourcing erweitert wurde, durfte ich meine bisherigen Erfahrungen aus dem „internen IT-Betrieb“ einbringen. Gemeinsam haben wir dann die Supportprozesse sowie mein gesamtes Team so aufgestellt, um sowohl die Kapsch Gruppe intern als auch alle Kunden der Kapsch BusinessCom zu unterstützen. In dieser Rolle sehe ich mich als Gesprächs-Partner für alle CIOs unserer Kunden, um auch deren Aufgaben tatkräftig mit meinem Team zu unterstützen. Ich bin besonders froh darüber, dass ich Kapsch auf dem Weg vom österreichischen „Platzhirsch“ zu einem international agierenden Konzern begleiten durfte. Durch weltweite Firmenzukäufe integrierte die Kapsch Gruppe innerhalb kürzester Zeit Standorte von Argentinien bis Australien in das Konzern-Netzwerk, was eine laufende Anpassung der IT-Vision und der Infrastruktur mit sich zog und sehr viel Spaß macht.

Wie gestalten Sie die Rolle als Führungskraft und Talente-Manager?

Ich sehe mich als Teil eines eingespielten Teams, der aufgrund seiner jahrelangen Tätigkeit seine Erfahrung und sein Wissen in vielen Gesprächen an die Mitarbeiter weitergibt. Diese persönliche Nähe zu meinem Team und deren Aufgaben ermöglicht es mir die Bedürfnisse vieler Mitarbeiter hautnah mitzubekommen und gemeinsam mit meinen Teamleitern die Stärken jedes einzelnen zu fördern.

Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen, um als CIO Karriere zu machen?

Da möchte ich auf die Einleitung zur ersten Frage referenzieren. Denn die Fähigkeit, Brücken zu bauen war für mich das Um und Auf in meiner gesamten Laufbahn. Ich bin der festen Überzeugung, dass Fähigkeiten, wie Zuhören, Nachfragen, Verstehen, Umsetzen, und viele mehr ergänzend zum Grundwerkzeug der IT, die Basis für eine erfolgreiche Karriere sind.

Was bedeutet die Auszeichnung CIO OF THE DECADE für Sie persönlich?

Für mich persönlich ist die Nominierung eine Anerkennung meines mehr als 30-jährigen Karrierepfades, der mich vom Servicedesk-Mitarbeiter, System Engineer und Projektmanager ins IT-Management eines international agierenden Unternehmens geführt hat. Aber noch mehr zeigt es mir, dass wir – damit meine ich unsere Kapsch IT-Family – am richtigen Weg sind und die unterschiedlichsten Anforderungen der Branche mit unseren angebotenen Services weiter zu entwickeln. Es liegt jedoch nicht an mir, ob ich als CIO of the Decade ausgezeichnet werde oder nicht. Der Ausgang des Votings wird weder mein persönliches Verhalten noch meine Freude zur IT verändern. Zusätzlich bin ich der Meinung, dass jeder CIO, der seinen Job über so einen langen Zeitraum erfolgreich ausübt, diesen Titel verdient hat!

Wir wünschen Günter Englert und allen Nominierten viel Erfolg!

Jetzt erhältlich!
Die kostenlose App zum Voting
#CIO2020 

Confare #CIOSUMMIT Event-Reihe 2019 in Österreich, Deutschland und der Schweiz

Swiss CIO Summit

Confare Swiss CIO & IT-Manager Summit
11. September 2019
Zürich

BeCIO

Confare #BeCIO Summit
26. September 2019
Frankfurt am Main

Confare #CIOSUMMIT
Das sind die besten IT-Manager Österreichs 2019

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment

LinkedIn
Share