220 für #CIO2020 – Stefan Gsponer

by Annecilla Sampt

Über 220 CIOs und Top IT-Manager (m/w) aus dem DACH-Raum sind im Rennen um die prestigeträchtige Auszeichnung CIO OF THE DECADE. Eine Initiative von Confare und EY in Zusammenarbeit mit Superevent.

In dieser Blog-Reihe stellen wir unterschiedliche Persönlichkeiten vor, die für den Award nominiert sind.

Stefan Gsponer
CIO seit 2009

Bisherige Stationen:
– Leiter GB Applications | BKW AG
– StartUp Agent | BKW AG
– Prüfungsexperte im Beruf des Informatikers EFZ
– Leiter Informatik/CIO | Mengis Gruppe
– Informatiker im Aussendienst | Ocom AG
– Netzwerk und Systemadministrator | TRX Switzerland
– Informatiker | Gsponer Computer Systeme

Linkedin

Was sind die wichtigsten Faktoren für den Erfolg als CIO?

 Auch der CIO ist in der heutigen Zeit ein reiner Dienstleister. Die entscheidenden Faktoren sind darum Verbindlichkeit, Kommunikationsstärke und Wertschätzung.

Was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten Aufgaben des CIO? Haben sich diese in der letzten Dekade verändert?

In der Dynamik des digitalen Wandels ist es wichtig, Ruhe zu bewahren. Nicht jedem Hype hinter her zu springen. Das Denken aus Sicht des Kunden ist länger je wichtiger geworden. Weg vom “IT-Driven” hin zum besseren Verständnis für die Anliegen des Kunden, welches es dann technisch elegant und möglichst kostengünstig umzusetzen gilt.

Per App haben Sie die Gelegenheit einmal wöchentlich Ihrem Wunschkandidaten Ihre Stimme zu geben, und zwar jeweils für Deutschland, Österreich und Schweiz.

Wie sehen Sie das Spannungsfeld zwischen Business und IT? Hat sich das Verhältnis verändert?

Dank den modernen Cloud-Lösungen wird das Business immer unabhängiger von einer klassischen IT. Mit einem Browser und einer Kreditkarte ist schnell ein Dienst oder eine Applikation erworben. Die IT muss dort als Partner und Berater auftreten. Denn sobald es um Security Themen geht, oder Legal & Complicane oder Datenschutz, ist das Business froh, wenn es noch die IT gibt, die sich hier auskennt. Es bedarf in der IT also neuer Rollen und anderen Skillsets als noch vor 10 Jahren.

Was sehen Sie denn als Ihre grössten Erfolge in den letzten 10 Jahren?

In einem kleinen, familiären Druck und Medien Unternehmen habe ich viel dazu beigetragen, dass wir auf die Digitalisierung aufgesprungen sind. Moderne Plattformen und Apps sowie das digital Druckcenter sind nur einige Ergebnisse daraus. Schwer zu sagen, ob es das Unternehmen heute noch geben würde, hätte ich diese Projekte nicht umsetzen können.

Wie gestalten Sie die Rolle als Führungskraft und Talente-Manager?

Ich nehme Prüfungen von Informatikern und Informatik-Praktikern ab. Zudem begleite ich Bachelor und Master Studenten in deren Abschlussarbeiben und amte als Startup-Agent für die ICT meines Arbeitgebers. So bin ich immer am Puls der neuen Generation und kann wertvolle Kontakte knüpfen.

Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen, um als CIO Karriere zu machen?

Verbindlichkeit, Kommunikation, Konsequenz

Was bedeutet die Auszeichnung CIO OF THE DECADE für Sie persönlich?

Es ist für mich eine grosse Ehre, hier dabei sein zu dürfen!

Wir wünschen Stefan Gsponer und allen Nominierten viel Erfolg!

Jetzt erhältlich!
Die kostenlose App zum Voting
#CIO2020 

Confare #CIOSUMMIT Event-Reihe 2019 in Österreich, Deutschland und der Schweiz

Swiss CIO Summit

Confare Swiss CIO & IT-Manager Summit
11. September 2019
Zürich

BeCIO

Confare #BeCIO Summit
26. September 2019
Frankfurt am Main

Confare #CIOSUMMIT
Das sind die besten IT-Manager Österreichs 2019

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment