Gartner Symposium 2018: Tag 5 – Menschlichkeit ist entscheidend, damit Continous Next nicht zum Albtraum wird

by Annecilla Sampt

Confare Geschäftsführer Michael Ghezzo besucht das Gartner Symposium in Barcelona und berichtet von seinen persönlichen Eindrücken und Erlebnissen für uns im Blog – Mehr finden Sie hier!

Gartner Symposium 2018 – Tag 5: Continuous Next is „the next big thing“.

Continuous Next ist „the next big thing“ – der Slogan, der beim Gartner Symposium für das nächste Jahr ausgegeben wird, den etwa 7.000 Branchenprofis mit nach Hause nehmen. Dahinter steht die Einschätzung, dass Veränderung die einzige Konstante … bleibt.

Das ist ja nun eigentlich nicht eine großartige Neuigkeit. Und somit habe ich auch in vielen Gesprächen beim Symposium und auch bei der medialen Beobachtung der Veranstaltung des Öfteren gehört, es wäre im Grunde ein schwaches Motto. Auch die 5 Säulen, auf denen das Motto aufbaut (siehe meinen Beitrag zu Tag 2 des Symposium) sind sehr technokratisch formuliert – insbesondere der Digital Twin of Organisation klingt eher nach noch mehr Kontrolle und Effizienzwahn als nach Kreativität und Fehlerkultur. Die propagierten Culture Hacks gehen da schon in eine andere Richtung, sind aber doch sehr oberflächlich.

CIO Summit 2019 - Talente bewegen

So erwartet man es sich wohl von einem technokratischen amerikanischen Konzern. Dem steht aber ein Konferenzprogramm gegenüber, dass sich thematisch vertiefend mehr und mehr mit Kommunikation, Fehlerkultur, Kundenfokus und Leadership befasst. Und dann kommt die Abschluss Keynote von Leigh McMullen – Sie erinnern sich, ich habe ihn schon in einem Vortrag über die Überzeugungskraft des CIOs gehört.

Gartner Tag 5 - Michael GhezzoSchade, dass viele diesen Abschlussvortrag nicht live erleben, da der letzte Tag traditionell eher schlecht besucht ist. Die Kernaussage: Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen. Jetzt wird es endlich mal laut ausgesprochen.

Leigh beschreibt die Maxime der Unternehmens IT bis heute mit einem Wort: Effizienz und lädt zu einem Gedankenspiel ein. Was wäre, wenn wir Effizienz durch Erlebnis oder Engagement ersetzen? Wenn wir Software nicht daran bewerten, wieviel Zeit und Kosten sie spart, sondern wie sehr sie das Leben der Menschen verbessert, die sie benutzen? Und wenn man das richtig macht? Dann ergibt sich Effizienz von alleine, denn die Menschen verbrauchen ihr Talent nicht dabei, sich an die Software anzupassen, sondern können sich ihren eigentlichen Aufgaben widmen. Klingt doch gut!

Der Effizienzwahn des industriellen Zeitalters war ausgerichtet auf eine Zeit, in der die Großen die Kleinen gefressen haben und schließlich die Schnellen die Langsamen. Aber das wirkliche Überlebensprinzip des digitalen Zeitalters heißt: Es überleben jene, die sich am besten an neue Rahmenbedingungen anpassen.

Aber auch das bekannte Optimieren bekommt einen ganz neuen Sinn und einen besonderen Wert: Freiraum zu schaffen, um sich dem Neuen zu widmen. Systemerhaltung- und Verbesserung sind nicht mehr dazu da, schlicht den Shareholder Value durch niedrige Kosten zu verbessern, sondern sind eine entscheidende Funktion, um die Anpassungsfähigkeit des Unternehmens sicher zu stellen.

Gartner hat viel dazu beigetragen einen Satz zu prägen: Daten sind das neue Öl. Aber nun kommt etwas, dass alle Datenverliebten ein bisschen schockieren wird: Daten liefern nur eine eingeschränkte Sicht auf die Welt. Daher sollten Daten nicht das Ende einer Diskussion darstellen, sondern im Gegenteil, diese vor allem in Gang bringen. Sie sind nicht die Antwort, sie inspirieren die Frage. Daten, deren Messung nicht dazu beiträgt, dass sich etwas verändert, kann man sich wohl getrost schenken. Habe ich doch schon immer gesagt!

Dem CIO kommt bei all dem eine wichtige Rolle zu. Er gestaltet die Zusammenarbeit zwischen Menschen, zwischen Menschen und Maschinen und zwischen Systemen. Er hat Einfluss auf Entscheidungsfindung, Prozesse und Kommunikation und hat somit sehr viel Macht bei der Gestaltung und der Anpassungsfähigkeit der Organisation. Das eindringliche Abschlusswort: Nutzen Sie diese Macht weise und stellen sie Menschlichkeit über Alles.

Im Mittelpunkt der Mensch, war schon unser Motto beim CIO SUMMIT 2016. Siehe Video. Ein starkes Schlusswort für das Gartner Symposium 2018.

Was sonst alles passiert ist, können Sie in den Beiträgen der letzten Woche nachlesen. Ich freue mich, wenn wir uns gemeinsam der Herausforderung stellen, Unternehmen fit für das Digitale Business zu machen und als CIO Influencer des digitalen Wandels zu sein. Wir sehen uns hoffentlich in Wien beim Confare CIO SUMMIT unter dem Motto: Talente bewegen … be the Influence, mit mehr als 500 Besuchern aus dem DACH Raum, Österreichs größter IT-Treffpunkt.

Herzlichen Gruß
Michael

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment

CIO News

Mit den Confare CIONews, Facts & Trends rund um IT, Innovation, Digitalisierung, Tech, Leadership und Kulturwandel bleiben Sie up2date.