Medien und IT-Management – Das Verhältnis von Journalisten und CIOs

by Katharina Konstacky-Degasperi

Als erfahrender Journalist macht Marcel Gamma bei inside-it.ch auf die Leistungen der IT aufmerksam und berichtet über Skandale der IT-Wirtschaft. Ausgelassen wird auch nicht, wenn die Unternehmens-IT Schlampereien vertuscht, Sicherheitsvorfälle dementiert oder an der falschen Stelle spart. Dabei kann man sich sicher sein, was auf inside-it.ch berichtet wird, sind keine Fake News. Bei seinem Vortrag auf dem 6. Confare Swiss CIO SUMMIT zeigt Marcel, was CIOs bei der eigenen Pressearbeit berücksichtigen müssen und welche Kardinalsfehler sie dabei tunlichst unterlassen sollten. Vorab im Bloginterview über das Verhältnis von Medien und Management und die Herausforderungen für IT-Journalisten.

Was macht guten IT-Journalismus aus?  

Was jeden guten Journalismus auszeichnet: Neugier, Wahrheitsliebe, Unabhängigkeit, Rückgrat und Fairness. Und viel Freude an allen Informatikthemen – von Java über Cloud, SAFe bis hin zu IT-Beschaffungen nach WTO. Bei inside-it.ch sollte er auch EBIT von BIT unterscheiden können. Und jeder IT-Journalist sollte eine „universale Halbbildung“ haben, also ein bisschen von sehr vielem wissen und viele Fachleute kennen, die er nötigenfalls fragen kann. Hat man dies alles, so ist eine rasche Auffassungsgabe und das schreiberische Können entscheidend. “Können” ist bei Journalisten zu zehn Prozent Talent und zu 90 Prozent Handwerk.

Wie ist das Verhältnis von IT-Managern zur Presse? 

Sehr unterschiedlich. Manche weigern sich, irgendeine Frage zu beantworten, andere geben offen Auskunft. Manche erklären uns komplexe Sachverhalte ausführlich, während andere glauben, man könne Journalisten mit Floskeln abspeisen. Aber warum welcher CIO wie mit Journalisten umgeht, dies ist mir selbst nicht immer klar. Bei inside-it.ch sind wir sehr bemüht, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Das heisst beispielsweise, bei uns wird kein Zitat ohne Autorisierung des Sprechers publiziert. Vertrauensverhältnis bedeutet auch, dass wir oft viel mehr wissen und hören, als wir publizieren können: Entweder weil wir es nicht beweisen können oder weil ein IT-Manager uns „off-the-record“ informiert hat und wir uns daran halten. In jedem Falle ist die Fachpresse für einen CIO wichtiger als die Publikumspresse. Warum? Weil bei inside-it.ch sechs Journalisten tagtäglich und ausschliesslich zu IT-Themen rercherchieren und schreiben. Das wissen auch “Tagi” und Co, die regelmässig erst uns lesen, bevor sie selbst recherchieren.

Wieviel Öffentlichkeitsarbeit sollte ein CIO betreiben? Was ist dabei zu beachten? 

Ein generelles Rezept gibt es meines Erachtens nicht. In jedem Falle ist Öffentlichkeitsarbeit heute viel wichtiger als früher. Aber IT-Manager machen unnötige Fehler dabei. Sie haben einen Twitter-Account, aber publizieren nur einen Tweet alle Jubeljahre. Oder sie begnügen sich mit dem Liken von Medienmitteilungen. Dies reicht nicht. Zur Öffentlichkeitsarbeit eines CIO kann auch gehören, die Journalisten von inside-it.ch für Interviews oder Hintergrund-Gespräche zu treffen. Zu beachten ist dabei eines: Marketing-Floskeln, Selbstlob oder Buzzwords verschleudern hilft dabei nicht.

 

Was sind die Kardinalsfehler, wenn Unternehmen in IT Problemen ins öffentliche Interesse geraten? 

Lügen. Und alle andern relevanten Fehler erläutere ich in meinem Referat beim Swiss CIO-Summit.

Warum ist eine Auszeichnung wie der CIO AWARD wichtig? Was kann dabei positives bewirkt werden?

Ein Preis lenkt die Aufmerksamkeit auf die Person, sein Team und das Unternehmen. In Zeiten des Wandels sind Auszeichnungen eine Möglichkeit, auf sich und sein Team aufmerksam zu machen.

Neugierig? Mehr von Marcel Gamma und inside-it.ch erfahren Sie auf dem Swiss CIO & IT-Manager Summit am 26. September in Zürich. Hier treffen Sie die tonangebenden CIOs der DACH-Region.
Auf dem Swiss CIO & IT-Manager Summit wird in Zürich der Swiss CIO AWARD verliehen – Die Auszeichnung für die besten IT-Manager der Schweiz. Der Preis wird von Confare in Zusammenarbeit mit EY Switzerland und inside-it.ch vergeben. Die Teilnahme ist für Anwender, CIOs und IT-Manager kostenlos.

Welche Topics sollte Ihrer Meinung nach ein guter IT-Journalist kennen?

Wieviel Öffentlichkeitsarbeit betreiben Sie?

Ebenfalls interessant:

IT-Kennzahlen Zürich

Kosten und Leistung Ihrer IT können Sie nur steuern, wenn Sie aussagekräftige Kennzahlen dafür zur Verfügung haben.

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment