Die IT als einzige Heimat in der Krise – Führende IT-Executives über die Auswirkungen der Corona-Krise

by Alp Keser

Die COVID-19 Krise hat Gesellschaft und Wirtschaft einen enormen Digitalisierungsboost verpasst. Innerhalb kürzester Zeit haben Unternehmen auf virtuelle Zusammenarbeit umgestellt, ihren Vertrieb digitalisiert oder ihre Geschäftsmodelle verändert. Es ist die Sternstunde der IT, meint SIGNA CIO Franz Hillebrand, Confare #CIOAward Preisträger 2019.

In unseren Confare CIO ThinkTanks sind wir im regelmäßigen Austausch mit preisgekrönten CIOs, innovativen IT-Managern und Experten über IT-Trends und Themen, die das CIO Ecosystem prägen. Am 20. April luden wir zum ersten Digital CIO ThinkTank, einem Webcast zum Thema “IT in Zeiten von Corona” – in Partnerschaft mit EY und T-Systems Alpine.

Confare #CIOSUMMIT 2020 Anfang September in Wien
Österreichs größtes IT-Management Forum

Hier treffen sich mehr als 450 IT-Manager, gesamt etwa 600 Branchenprofis der österreichischen IT-Branche unter dem Motto The Decade of the CIO – JETZT.ALLES.ANDERS

*Für CIOs und IT-Manager ist die Teilnahme mit keinen Kosten verbunden

Über 200 Manager und Entscheider aus den Bereichen IT, Marketing und Vertrieb aus Österreich, Deutschland und der Schweiz kamen unserer Einladung nach. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an alle TeilnehmerInnen und unsere Partner EY und T-Systems Alpine.

In spannenden 90 Minuten haben wir von IT-Managern führender Unternehmen und des Bildungsministeriums erfahren, welche Herausforderungen die ersten Wochen der Krise und des Lockdowns mit sich brachten, welche Learnings es daraus gibt. Dass die IT durch die Krise unheimlich an Bedeutung gewinnt, betonen alle Speaker einstimmig. Das deckt sich auch mit dem Ergebnis einer Umfrage im Webcast, wonach 83% der TeilnehmerInnen angeben, dass die Wahrnehmung der IT im Zuge der Krise gestiegen ist.

Manfred Immitzer

Manfred Immitzer
Geschäftsführer & CDO @ Porsche Informatik

Andreas Kranabitl

Andreas Kranabitl
Managing Director @ SPAR ICS

Peter Lenz

Peter Lenz
Managing Director @ T-Systems Alpine

Heidrun Strohmeyer

Heidrun Strohmeyer
Gruppenleiterin und CDO @ Bundesministerium für Bildung

Stefan Zierlinger

Stefan Zierlinger
CIO @ VERBUND

Führende IT-Manager zu den Auswirkungen der Krise und wie es weitergehen kann:

Heidrun Strohmeyer schilderte die Herausforderungen rund um Home Schooling/ Distant Learning und wie es gelungen ist, innerhalb kürzester Zeit den Lehrbetrieb aus dem Klassenzimmer in die virtuelle Welt zu verlagern. So wurden etwa die Serverkapazitäten in Zusammenarbeit mit Dienstleistern und dem Bundesrechenzentrum in Windeseile erweitert, nachdem die Systems zuvor aufgrund der hohen Zugriffszahlen erlahmt waren.

Manfred Immitzer skizzierte die Auswirkungen der Krise auf den von Asien bis Südamerika tätigen Konzern,  was der Lockdown für Dienstleistungen wie Vertrieb und Service bedeutet, die an Standort gebunden sind, welche Herausforderung der Digital Workplace neben der technischen Komponente mit sich bringt und welche Rolle Recovery Plans beim Rückkehr zur “neuen Normalität” spielen.

Manfred Immitzer

IT als einzige Heimat in der Krise! In Zeiten geschlossener Verkaufsräume und Werkstätte hält die IT die Fahne hoch und den Betrieb aufrecht.

Manfred Immitzer, Confare #CIOAward Preisträger 2019
CEO und CDO @ Porsche Informatik

Andreas Kranabitl sprach über die unterschiedlichen Auswirkungen der Krise auf die Geschäftsfelder des Unternehmens, das mit 90.000 Mitarbeitern in drei Ländern tätig ist: Lebensmittelhandel, Sportfachhandel (Hervis) und das Betreiben von Einkaufszentren. Unterschiedliche Timings, Restriktionen und Rahmenbedingungen in den jeweiligen Ländern bringen differente Herausforderungen.  “Entfesseltes Arbeiten im Alarmmodus” lässt Dinge rascher geschehen. Was ist beim Umstieg in die “neue Normlität” zu beachten und was kann man aus der Krise mitnehmen?

Peter Lenz schildert, was die Krise für den Dienstleister und Infrastrukturanbieter bedeutet, welche Kundenanforderungen es neben Cyber Security, mehr Bandbreite und starker Nachfrage nach VPN Zugängen zwischen Basis-Anforderungen und Spezial-Lösungen abzudecken gilt. Ebenso im Fokus: Business Continuity Management.

Stefan Zierlinger gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen bei einem der größten Energie-Erzeuger Europas. Das Unternehmen betreibt 131 Wasserkraftwerke mit 3000 Mitarbeitern in Österreich und Bayern. Telekom und IT beschäftigt 120 Mitarbeiter an 12 Standorten. Die Teams sind geschult im Umgang mit Krisen bedingt durch Hochwasser oder Lawinen. Der Krisenstab der IKT beschäftigt sich mit entsprechenden Maßnahmen, damit es zu keinem Blackout kommt und die Stromerzeugung weiterhin gewährleistet ist.

STAY SAFE, STAY TUNED!
Der Link zum Podcast folgt in den kommenden Tagen.

Confare CIO Award

Bundesministerin Margarete Schramböck und die Stadt Wien unterstreichen die gesellschaftliche Bedeutung des Confare #CIOAward: hier weiterlesen

Confare CIO Summit 2020
Österreichs größtes IT-Management Forum

Use Cases, Insights, Meet-Ups, Chats & Austausch auf Augenhöhe.
Workshops zu Topics wie Agiles Management, Cybersecurity, Leadership, AI Innovation, Fehlerkultur und IT & OT mit voestalpine, Red Bull, STEYR Arms, Porsche Informatik, Stadt Wien uvm.

*Für CIOs und IT-Manager ist die Teilnahme mit keinen Kosten verbunden

Interessante Videos zu diversen Themen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment

LinkedIn
Share