Digitalisierung bei der IMMOFINANZ – Vernetzung über Systemgrenzen hinaus

by Lisa Baur

Martin Seiser, Head of Group IT bei der IMMOFINANZ, weiß: In einer digitalen Welt müssen IT und Fachbereiche Hand in Hand arbeiten. Gemeinsam mit seinem Team hat er die Systemlandschaft der IMMOFINANZ ganzheitlich umgestellt. Das macht ihn in den Augen der Jury zu einem geeigneten Kandidaten für den IDEAward, der von Confare in Zusammenarbeit mit EY am 21. März 2018 im Rahmen der Konferenz IDEE in Wien verliehen wird.

Worum ging es bei dem eingereichten Projekt?

Das eingereichte Projekt beschreibt die ganzheitliche Umstellung der Systemlandschaft innerhalb der IMMOFINANZ. Dabei wurden vor allem folgende Ziele verfolgt:

  • Standardisierung und Simplifizierung durch die restriktive Nutzung von Cloud Produkten und die Implementierung von Best-Practice Prozessen
  • Vernetzung der einzelnen (sowohl internen als auch externen) Systeme durch eine zentrale, cloudbasierte Middleware
  • Verwendung eines Stammdatensystems (und damit verbunden die Installierung eines dedizierten Teams) für die zentrale Haltung und Pflege der einzelnen Daten Domains

Was waren die Herausforderungen auf dem Weg von der Idee zur Umsetzung?

Da zahlreiche Applikationen und damit auch Prozesse von der Umstellung betroffen waren, standen wir anfangs vor der Herausforderung der entsprechenden Ressourceneinteilung. Außerdem stellte die Abhängigkeit zwischen den einzelnen Projekten eine Herausforderung dar. Zeitbedingt musste möglichst viel parallel definiert und implementiert werden. Hier waren vor allem Priorisierung, Change Management und professionelles Projektmanagement wesentlich für den Erfolg der gesamten Umsetzung.

Wo sehen Sie die nächsten Schritte?

Die Implementierung der einzelnen Applikationen wurde in unterschiedliche Phasen gegliedert. Wichtig dabei war, den Fachabteilungen einen schnellen und unkomplizierten Einstieg zu ermöglichen. Das Ausmaß für die einzelnen weiteren Phasen ist bereits definiert, aber natürlich werden wir die Rückmeldungen der User bzw. der Kollegen dennoch umfassend berücksichtigen

Welche Bedeutung hat der IDEAward für Sie? Warum ist es wichtig, Digitale Leuchtturmprojekte und Innovationen vor den Vorhang zu holen?

Für mich ist der IDEAward eine von Experten verliehene Anerkennung für die Arbeit der letzten beiden Jahre. Bei Innovation geht es nicht nur darum zu digitalisieren oder zu transformieren, sondern vor allem gemeinsam mit den Fachbereichen über den Tellerrand zu blicken. Die neue digitale Welt gibt uns die Möglichkeit, Prozesse zu vereinfachen, zu beschleunigen und damit unseren Kundenservice weiter zu optimieren.

Erfahren Sie am 21. März 2018 wer den IDEAward entgegen nehmen wird. Das Programm zu IDEE ist vielversprechend – 150 Entscheider aus österreichischen Top-Unternehmen sind schon angemeldet. Auf was warten Sie noch?

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment