Disruption und Führung – Management Maximen für das Digitale Zeitalter

by Lisa Baur

19. November 2018  |  09.00 – 17.00  |  Headquarter Confare GmbH

Zukunftsforscher Matthias Horx bringt es auf den Punkt:
„Ich habe festgestellt, dass die Menschen sich gar nicht wirklich für die Zukunft interessieren. Sie interessieren sich eher für die Verlängerung der Vergangenheit ins Morgen. Genau das aber hat die Zukunft nicht im Programm“.

Der Grieche Heraklit hat noch gemeint, das einzig Beständige ist der Wandel. Doch der Wandel ist nicht mehr beständig. Vielmehr unterliegt der Wandel jetzt selbst einem Wandel – vom continous zum disruptive Change.

Die Welt mit Umbrüchen und Singularitäten braucht eine Einstellung von „Erfahrenen AnfängerInnen“ und einen wertschätzenden Umgang mit Vielfalt und Unterschiedlichkeiten. Lebenslanges Lernen darf nicht länger nur Schlagwort sein.

Heinz von Förster meint:
„We are not human beings but human becomings.“

Für Menschen trifft gleichermaßen wie für Organisationen zu: Pantha Rhei – alles fließt. Und das mit vielen Stromschnellen und Wasserfällen.

John O’Donohue:
„Ich möchte leben wie ein Fluss fließt: getragen von der Überraschung seiner eigenen Entfaltung.“

Yves Doz, von INSEAD zu diesem Thema:
„Die meisten Unternehmen scheitern nicht daran,weil sie die falschen Dinge tun sondern weil sie die richtigen Dinge zu lange tun.“

Programm

Wie können Führungskräfte die lähmenden Veränderungsängste und –widerstände überwinden und eine Innovationskultur stärken?

Disruption und Führung Icon 1 - Souverän_2.0

Souverän 2.0:
Stimmig, authentisch und rollenklar als Manager agieren

Disruption und Führung Icon 2 - Fehlerkultur

Unternehmerisches Agieren braucht eine Fehler-Kultur

Disruption und Führung Icon 3 - Wandel des Wandels

Wandel des Wandels:
Vom Continous zum Disruptive Change

Disruption und Führung Icon 4 - Leistung

Alles ist im Umbruch und Leistungen sollen stabil bleiben:
Wie kann das gehen?

Disruption und Führung Icon 5 - Souverän 3.0

Souverän 3.0:
Agilität und Resilienz zum Meistern von Krisen

Disruption und Führung Icon 6 - Vertrauenskultur

Eine Veränderungskultur beruht auf einer Vertrauenskultur

Disruption und Führung Icon 7 - Blockaden lösen

Ungewissheit löst Ängste aus:
Wie die lähmenden Blockaden lösen?

Disruption und Führung Icon 8 - Risikobewusst

Risikobewusst statt angstgetrieben:
In wertschätzend-kritischer Zuversicht die Hürden und Gefahren meistern

Disruption und Führung Icon 9 - Innovationskraft

Veränderungswiderstände überwinden & Innovationskraft schaffen

Disruption und Führung Icon 10 - Digital Change

Digital Change:
Von der Bedrohung zur Chance

Disruption und Führung Icon 11 - Souverän 4.0

Souverän 4.0:
In der VUCA-Welt geprägt von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität/Complexity
und Ambiguität d.h. Mehrdeutig- und Widersprüchlichkeiten

Ihr Nutzen

Dieses Seminar …

  • Liefert konkrete Handlungsansätze, wie Sie in einer massiv veränderten Welt Mitarbeiter führen, Veränderung lebbar machen und zukunftsorientierte Entscheidungen treffen.
  • Hilft die Unsicherheiten, Ängste und Konflikte, die den digitalen Wandel begleiten zu überwinden.
  • Zeigt Wege, eine Innovations-freundliche, kreative Unternehmenskultur zu schaffen.
  • Bietet Ihnen die Möglichkeit, die eigene Rolle zu hinterfragen und für eine Digitale Welt zu gestalten.

Termine

Unser nächster Termin für das Seminar “Disruption und Führung”

Blog

Die Digitalisierung verändert das Wirtschaftsleben und die Anforderungen an Führungskräfte. In einer Welt der Umbrüche sind wir stets mit Veränderungen konfrontiert. Im Blog erzählt uns Monika Herbstrith-Lappe, Geschäftsführerin bei Impuls & Wirkung, was Führung in einer VUCA-Welt ausmacht, welche Fehler man vermeiden sollte und welche Verhaltensregeln es als Führungskräfte in Umbruchszeiten zu beachten gilt.

… weiterlesen …

Souveränität 4.0 – Management im digitalen Zeitalter: Innovationskultur braucht Vertrauens- und Fehlerkultur

Digitalisierung – alles steht Kopf. In Zeiten des digitalen Umbruchs muss Führung neu gedacht werden. Das Management ist geforderter als je zuvor und muss, gerade im Umgang mit Ungewissheit und Innovation, Vorbild sein und Orientierung geben. Sind Österreichische Führungskräfte überhaupt fit für den digitalen Wandel?

… weiterlesen …

Ihre Referentin

Monika Herbstrith-Lappe

Mag.a Monika Herbstrith-Lappe Gründerin und Geschäftsführerin von Impuls & Wirkung Herbstrith Management Consulting GmbH (www.impuls.at), ursprünglich Mathematikerin und Physikerin mit erkenntnistheoretischem Fokus, jetzt High Performance Coach und Certified Management Consultant, hat sich auf die Schnittstelle zwischen der subjektiven Sicht der Menschen und der „objektiven“ Welt der Zahlen, Daten und Fakten spezialisiert.

Anmeldung

    Ja, ich melde mich kostenpflichtig zum Seminar Disruption & Führung am 19. November 2018 an.

    Teilnahmegebühr: 899,- (Exkl. 20% MwSt.).

    Seminarunterlagen sind in der Seminarteilnahme enthalten.


    Ja, ich möchte weitere Informationen per Newsletter erhalten.


     

    Vorname und Nachname inkl. Titel*

    E-Mail-Adresse*

    Unternehmen*

    Jobtitel*

    Mobilnummer

    Ja, ich akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    Wenn ich Ihnen weiterhelfen darf, erreichen Sie mich unter

    Michelle Zitta
    Manager Administration
    E-Mail: michelle.zitta@confare.at  |  Tel: +43 1 997 10 22

    Sharing is caring!

    1 comment

    Für Sie ausgewählt

    1 comment

    HIN-Bildung statt Fort-Bildung: Vom Alten lernen Neues zu machen - Monika Herbstrith-Lappe 25. Oktober 2018 - 8:19

    […] Training „Disruption und Führung – Management Maximen für das Digitale Zeitalter“ im Rahmen von Confare findet am 19.11.18 […]

    Reply

    Leave a Comment