Frauen bestärken Frauen – selbstbewusst in der IT mit allen Ecken, Kanten und Rundungen!

by Sandra Weinkopf

Lange haben die Mentorinnen und angemeldeten Mentees, aber auch wir von Confare, auf den 2. September 2021 hingefiebert: Im Rahmen des 14. Confare CIOSUMMITs in Wien in der METAStadt fand das erste Female IT Mentoring statt, in dem erfahrene weibliche IT-Profis High Potentials und den Führungskräften von morgen mit Rat und Tat zur Seite standen.

DAS ZIEL

  • Förderung von weiblichen IT-High-Potentials und Nachwuchsführungskräften
  • Erfahrungsaustausch zwischen erfahrenen Expertinnen und wissenshungrigen Mentees
  • Mentoring rund um Karriere und Leben in der IT
  • Von gemeinsamen Learnings profitieren

Rückmeldungen

  • “Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt – ich bleibe mit meiner Mentorin auf jeden Fall in Kontakt.”
  • “Die jungen Leute bringen so viel Energie mit. Das hat mir ein richtiges Hoch gegeben.”
  • “Ich weiß zwar nicht, wie das Matching vorgenommen wurde, aber es hat echt gut gepasst!”
  • “Bei mir wurde das Bewusstsein geschaffen: Man darf auch mal Nein sagen.”
  • “Einfach mal machen – mit Selbstvertrauen das Rollenbild hinterfragen.”
Female IT Mentoring 14. CIOSUMMIT Wien 2021

AUFTAKT

Das Mentoring startete mit einem anregenden Vortrag von Schirmherrin Monika Herbstrith-Lappe. Die Zuhörerinnen ließen sich inspirieren, als sie von ihrem erfüllten Arbeitsleben in der IT berichtete – was als Frau in früheren Zeiten nicht immer leicht war.

Ich werde nie vergessen, wie mein Mentor einmal zu mir gesagt hat: „Eigentlich schade, dass du mit deinen Talenten kein Mann bist.“ Das hat mich sehr gekränkt und kränkt mich auch heute noch.“

Monika Herbstrith-Lappe Autorin, Management Consultant, High Performance Coach

Monika plädiert stark für individuelle Persönlichkeiten statt Einheitsbrei. Es gehe nicht darum, eine Frauenquote zu erfüllen oder den „Gleichberechtigungsstandards“ der heutigen Gesellschaft nachzukommen. Vielmehr ist es wichtig, sich sinnvoll einander zu ergänzen anstatt Defizite ausgleichen zu wollen.

Mit den wahren Worten „Junge Menschen laufen schneller, ältere Menschen kennen Abkürzungen“ entließ Frau Herbstrith-Lappe die Teilnehmerinnen in das ungestörte 1:1-Gespräch. Der Wunsch nach einem regelmäßigen Austausch und Konsequenz ist bei uns angekommen – abonnieren Sie unseren Confare Newsletter, wenn Sie über zukünftige Mentorings informiert werden wollen!

Kyle Mitchell

Kylie Mitchell
Workplace Digitalisation
SPAR ICS

Gabriele Schwarz, Kika/ Leiner

Gabriele Schwarz
Leiterin IT und Organisation
Rudolf Leiner GmbH

Tischmann Susanne

Susanne Tischmann
Chief Technology Officer
ÖAMTC

Birgit Unger, Mediaprint

Birgit Unger 
Konzernbereichsleitung IT
Mediaprint 

Karin Wegscheider

Karin Wegscheider
IT Management Public Administration
BRZ

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment