Reisebericht: #TopCIO Franz Hillebrand zu Besuch bei Cisco Live 2019 in Barcelona

by Annecilla Sampt

Wenn IT-Manager reisen … Exklusiv und aus erster Hand erzählt Ihnen Signa CIO Franz Hillebrand, was er bei Cisco Live 2019 in Barcelona erlebt hat …

Persönlich treffen Sie Franz und etwa 500 weitere IT-Professionells beim 12. Confare CIO SUMMIT am 3. und 4. April in Wien. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket. Für IT-Manager ist der Besuch kostenfrei.

Erfahren Sie auf den Confare CIO Events 2019 wie CIOs und IT-Manager “Talente bewegen”, aus Misserfolgen Erfolge möglich machen und in wenigen Schritten ihrem Leadership mehr Charisma verleihen können. In Wien bereits Anfang April. 
Confare #CIOSUMMIT 2019 – Melden Sie sich noch heute kostenlos* an.

Cisco 1Alljährlich lädt Cisco zur Hausmesse, dieses Jahr wieder im wundervollen Barcelona. Diese Veranstaltung stellt mit über 15.000 Besuchern und Besucherinnen eines der größten IT Events im europäischen Raum dar.

Aufgrund unseres erfolgreichen Signa User Adoption Ansatzes, durfte ich bereits das dritte Mal in Folge auf dieser Veranstaltung als externer Speaker auftreten und von unserer Collaboration Story @ Signa erzählen. Diese Einladung empfinde ich als eine große Ehre und Anerkennung für unsere Arbeit, die weit über die Grenzen von Österreich hinaus Aufmerksamkeit erregt.

Dieser Blog Eintrag widmet sich aber nicht unserer, wirklich gelungenen Implementierung und unseren Schulungskonzepten von VOIP, Videokonferenzen, Webkonferenzen und anderen Collab Tools, sondern der Veranstaltung als solches.

Leider konnte ich aus terminlichen Gründen nur zwei Tage teilnehmen. Die Messe selbst fand von Montag bis Freitag statt. Die eigentliche Veranstaltung war perfekt organisiert: Check-in, Leitsysteme, Einteilung der verschieden Aktivitäten-Areas, eine Menge an Messepersonal die immer als Ansprechpartner/innen zur Verfügung standen gute Betreuung durch das Messepersonal und Verpflegung auf sehr hohem Niveau. Auch sorgte Cisco meisterhaft dafür, dass der Unterhaltungsfaktor mit Abendprogramm, Messeparty usw. hochgehalten wurde.

Als externer Speaker auf so einer Veranstaltung ist man natürlich nicht ganz frei in seinem Zeitplan und es gab auch Generalproben zu den Sessions an denen ich als Speaker teilnehmen durfte. Es wurde nichts dem Zufall überlassen. Das schöne englische Wort dafür „rehearsal“. Alle sehr nervös, jede Minute wurde besprochen, Präsentationen gecheckt, Sitzpositionen geprüft usw. Das ganze Spektakel dauert natürlich genauso lange wie der eigentliche Auftritt und natürlich gab es jede Menge Änderungen. Aber was wäre das Leben ohne Überraschungen.

Ich benötige im täglichen Gebrauch kaum die gesprochene englische Sprache. Daher hatte ich natürlich großen Respekt vor 2 Tagen Konferenz in Barcelona. Am Programm standen zwei Auftritte, ein C-Level Frühstück und natürlich Gespräche und Small Talk.

Cisco 3Aber wie so oft im Leben macht man(n) sich hier zu viele Sorgen. Im Nachhinein war eh fast alles kein Thema, bis auf eine Moderatorin mit indischen Wurzeln, wo ich nur hoffen konnte, dass sie die vereinbarten Fragen stellt. Die Identifikation der englischen Fragen mit ihrem indischen Akzent war mir nämlich nicht möglich. Aber alles war gut, sie hat sich ans Drehbuch gehalten und ich hatte ja meine „Kärtchen“ mit meinen Stichworten zu den Fragen.

Dienstag früh ging es los mit einem C-Level Frühstück und Einblicke der Cisco Positionierung und Strategie gegenüber Microsoft und Slack. Hier hatte ich die außerordentliche Ehre mit Hr. Sri Srinivasan, dem VP/GM von Cisco Collab zusammenzutreffen. Ein sehr angenehmer, entspannter und bodenständiger Cisco Manager – it was a pleasure for me!. Es folgen noch einige Treffen mit Produktmanagern und -managerinnen, natürlich traf man auch einige Kollegen/Kolleginnen und Lieferanten aus Österreich und schlenderte durch unendlich viele Themenhallen, um sich inspirieren zu lassen. Nachmittags dann Vortrag eins zum Thema „Workforce Transformation“ und Mittwoch noch eine Podiumsdiskussion zum Thema „User Adoption“ mit der herausragenden und wirklich außergewöhnlichen Claudia Käfer (wenn jemand Beratung zum Thema UserAdaption benötigt – das wäre aus meiner Sicht die erste Adresse), Geschäftsführerin der Firma Frink aus Wien, Jens Uhle von Wacker Chemie und Alexander Knabl vom ARZ in Innsbruck. Auch hier eine gelungene englische Diskussion unter lauter Deutschsprachigen. Einige Produktdemos und hervorragende Gespräche und Diskussionen rundeten diesen Tag ab. Für mich ein Event der besonderen Güte!

Was mich immer wieder freut und positiv überrascht: Die Produktverantwortlichen waren nicht nur in (zwar auch) geheimen Besprechungsräumen zu finden, man traf sie überall. Man hatte an jeder Ecke Gelegenheit neue Produkte, Strategien und Ideen zu bewundern. Und es wurde zugehört. Und zwar nicht nur mir, sondern jedem Besucher/jeder Besucherin und ich hatte schon das Gefühl, dass der direkte Austausch den Cisco Leuten wichtig war und dass sie das Feedback gerne aufnahmen.

Cisco 4Das Thema AI war natürlich auch hier sehr präsent, zeigte mir aber auch immer deutlicher das Dilemma zwischen dem, was möglich, was „moralisch“ vertretbar und was aufgrund von Datenschutz und Co. einfach problematisch ist. User/innen sind zum Thema Datenschutz sensibilisiert und ein „cooles“ Feature kann schnell als „Überwachung“ wahrgenommen werden. Gezeigte Lösungen mit Gesichtserkennung, personalisierte Services, AI, Big Data usw. erzeugten in mir schwankende Gefühle, zwischen Begeisterung und einer sich komisch anfühlenden Gefühl der Ablehnung. Ich hatte aber den Eindruck, dass es mir nicht allein so ging. Ich denke das ist ein Thema, das uns die nächsten Jahre noch begleiten wird. Viel drehte sich auch um das Thema Cloud, Cloud Security, Software defined Network und SD-WLAN, die Meraki Produkt Palette und vieles vieles mehr. Ein Produkt das Aufmerksamkeit verdient hier für mich Cisco Umbrella. Kein verkehrter Ansatz zum Schutz unserer Daten.

Was mich immer besonders interessiert sind UseCases, nicht nur „Blech“. Im Umfeld Collaboration wurde mit Cisco Technologie Huddle Spaces ausgestattet. Das neue Modewort für kreative Räume. Gemütlich sollen diese Räume/Spaces sein, connected und die Spontanität und Kreativität anregen und unterstützen. Kein neuer Ansatz, aber mit Cisco Technologie gut weitergedacht. Und was neu ist. Nach „Hey Siri“, „Alexa“, „OK Google“, „Hey Cortana“ kommt jetzt „Hey webex“. Ich sehe schon bei Signa ein neues Namenskonzept für die Raumsysteme. Kein Mensch wird sagen: „Hey Webex, verbinde mich mit BER3102“ ….. Aber auch hier: Spracheingabe auf dem Vormarsch. Ich persönlich hoffe das es nicht zu viele Sprachassistenten werden. Würde mich aber nicht wundern wenn noch ein „Hey Siemens“, „Hey Ikea“, „Hey Samsung“, usw. dazu kommt. Das neue Babylon der Sprachassistenten.

Es gebe noch viel mehr von diesen zwei Tagen zu berichten, aber „Hey“ – schauen Sie doch selbst mal vorbei. Es lohnt sich.

Mein Fazit:

Kontakt zu Cisco auf Augenhöhe, interessante und wertvolle Gespräche, qualitativ hochwertige Sessions mit hervorragenden Inhalten und nicht nur Marketing Slideshows, ein eigener CIO Track mit zielgerichteten guten Vorträgen und ein eigener Collaboration Track, ebenfalls von sehr hoher Qualität. Super Ausstellungen und Demo Areas und viel gezeigtes Blech mit guten Uses Cases! Zwei Tage, die für mich als CIO wertvoll und informativ waren und wieder einmal mehr meinen Horizont erweiterten.

Cisco 2Ich werde wieder kommen Cisco Live Barcelona, see you in 2020.

Sollten Sie die Reiseplanung für 2020 noch nicht in Angriff genommen haben, so treffen wir uns am 12. Confare CIO SUMMIT am 3. und 4. April in Wien, der österreichischen IT-Konferenz von internationalem Format.

12. CIO Summit 2019 – mit IT-Managern, Meinungsbildnern und Experten aus Top-Unternehmen. Creative Hub, Networking und Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe.

Melden Sie sich noch heute an!
Für CIOs, CDOs, IT-Manager und Fachbereichs-Manager ist der Eintritt mit keinen Kosten* verbunden.

Die Confare Events 2019 im DACH-Raum

CIO Summit 2019

Confare #CIOSUMMIT
03. & 04. April 2019
METAstadt Wien

Swiss CIO Summit

Confare Swiss CIO & IT-Manager Summit
11. September 2019
Zürich

BeCIO

Confare #BeCIO Summit
26. September 2019
Frankfurt am Main

Abonnieren Sie unseren YouTube Channel!

Verpassen Sie keines unserer neuesten Videos!

⇒ Der Confare Blog ist Ihr Informations-Vorsprung. Jetzt abonnieren!

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment