Gartners strategische Top 10 Prognosen für 2020: Verdammt, was wird bloß aus unseren Kindern?

by Annecilla Sampt

Confare Geschäftsführer Michael Ghezzo besucht das Gartner Symposium in Barcelona und berichtet von seinen persönlichen Eindrücken und Erlebnissen für uns im Blog – Mehr finden Sie hier!

Tag 2: Gartners Top Strategic Predictions for 2020

GartnerEs war wieder ein Tag voller spannender Inputs, anregenden Vorträgen und interessanten Meetings. Nach dem spätnächtlichen Blogschreiben und dem morgendlichen Nachbessern war ich natürlich nicht rechtzeitig im Kongresszentrum, um noch meinen Platz im restlos gefüllten Auditorium zur Opening Keynote zu sichern. Damit war ich gottseidank nicht allein, und da die intensiv erwartete Eröffnungsshow in diverse andere Säle übertragen wird, konnte ich sie erste Reihe fußfrei genießen, ohne um die letzten Plätze zu kämpfen.

Wir erinnern uns …

Dies ist der Moment, an dem in den vergangenen Jahren so bewegende Themen wie der nexus of forces oder die bimodale IT propagiert wurden. Aber die Zeit bleibt nicht stehen und aus dem fantastischen Digitalisierungshype der Vergangenheit ist knallharte Realität geworden. Dementsprechend pragmatischer kommen die Themen der diesjährigen Eröffnungsrede daher.

GartnerStampfende Popmusik Rhythmen dienen als Anheizer, bis die vier Redner abwechselnd in amerikanischer Showmaster Manier die Themen für das kommende Jahr ausgeben. Erstaunen ruft das Kunstwort Tech Quilibrium aus. Technologie und Equilibrium, also Gleichgewicht, bedeuten zusammen, dass Unternehmen nicht auf Teufel komm raus zur digitalen Organisation werden müssen. Vielmehr gilt es ein für Kultur, Organisation und Kunden passendes Gleichgewicht von traditionellen und digitalen Elementen zu finden, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

Ich sag doch, eigentlich eine recht pragmatische Botschaft.

Gartner

Interessanter Aspekt – auch nativ digitale Unternehmen wie Amazon, Alibaba und Facebook suchen das für sie passende Equilibrium, in dem sie in traditionelle Geschäftsmodelle wie Retail Shops, Bankwesen oder Logistik vordringen.

Winning in Turns“ ist der Slogan für das nächste Jahr.

Sichere Straßenlage also, auch wenn der Weg kurvig, mit überraschenden Abzweigen und generell unklar ist. Das politische System, die Konjunktur, digitale Riesen … es gibt viele Unabwägbarkeiten. Wie Rennfahrer müssen Führungskräfte manchmal gleichzeitig auf der Bremse stehen, während sie Gas geben, um eine Haarnadelkurve richtig zu erwischen und nicht vom Weg abzukommen. Sie müssen investieren, während sie gleichzeitig Einsparungen umsetzen, gleichzeitig agil und stabil agieren, Standards folgen und gleichzeitig out of the box denken.

Das hatten wir doch schon!? Ach ja, bei Hegel und der Dialektik – These, Antithese, Synthese … hab ja nicht umsonst studiert! In der Logik gibt es auch den klassischen Fehler des ausgeschlossenen Dritten. Während wir glauben, es gäbe nur A oder B, übersehen wir eine dritte Möglichkeit: A und B. Naja, aber soweit müssen wir gar nicht gehen. Es reicht den Blogentry vom ersten Konferenztag nachzuschlagen.

Fons Trompenaars hat in seiner Keynote vom Industry Sonntag genau dieses Thema angesprochen, die des UND-Dilemmas. Scheinbar widersprüchliche Zielsetzungen und Eigenschaften, die für das digitale Zeitalter gleichzeitig wichtig sind – also bremsen und Gas geben, wie James Bond auf Verfolgungsjagd in verwinkelten Gassen. Dann ging es noch um Privacy, Ethik und gesellschaftliche Verantwortung. Insgesamt also sehr sophisticated und sogar philosophisch angehaucht, aber ein wenig unpassend zur Pop-Aufmachung. Es sei verziehen, denn so macht es Spaß, wenn auch die ein oder andere Aussage mehr Tiefgang verdient.

GartnerAber genug davon, denn was sich der geneigte Leser von Gartner erwartet, und daher wohl auch von meiner Berichterstattung, sind verwegene Ausblicke in die Zukunft. Und die wurden heute auch in vielen verschiedenen Sessions präsentiert. Alle konnte ich leider nicht erleben. Einiges werde ich wohl im Nachgang nachlesen müssen, so wie die wichtigsten IT-Infrastruktur Trends, Analytic Trends etc.. Denn viele der Vorträge waren parallel und dann trifft man halt auch an allen Ecken und Enden unsere #CIOAWARD Preisträger, Kunden, Mitglieder unserer DACH-Community und #CIO2020 Nominierte. Da bleibt man dann im Gespräch schon mal an der legendären T-Systems Strandbar hängen (Geheimtipp, nicht Weitersagen! Psst …).

Zwei der aus meiner Sicht spannendsten Prognosen und Studien möchte ich den lieben Lesern aber nicht vorenthalten. „Gartners Top Strategic Predictions for 2020“, wie gewohnt brillant vorgetragen von Daryl Plummer sowie die „CEO Concerns 2019“.

Die Gartner-Vorhersagen sind bewusst provokativ formuliert, sollen aber in der Vergangenheit zu 80 % akkurat gewesen sein. Im Wettbüro wäre das schon eine recht sichere Quote. Sie können ja bei der Liste sehen, worauf Sie setzen würden:

  1. Augmented human – die interne IT wird sich in Zukunft nicht nur Policies für mitgebrachte private Smartphones überlegen müssen, sondern auch für Chips, Elektronik und Sensoren, die sich Menschen sozusagen einbauen lassen. Das bringt Sicherheitsthematiken, ethische und technische Fragen. Schon bis 2023 rechnet Gartner, dass 30 % der IT-Abteilungen sich gezwungen, ihre Bring Your Own Device Policies um Bring Your Own Enhancement Aspekte zu erweitern.
  2. Bis 2023 sehen die Gartner Analysten eine Verdreifachung der Beschäftigungsrate von Menschen mit Behinderungen, die durch künstliche Intelligenz und neu entwickelte Technologien möglich wird.
  3. Bis 2024 wird die WHO Online Shopping Sucht als Krankheitsbild anerkennen, das Millionen erfasst und Auswirkungen auf die Lebenssituationen, die finanzielle Sicherheit und die Produktivität der Betroffenen haben wird. – Verdammt, was wird aus unseren Kindern?? – Das wird natürlich auch auf Unternehmen Auswirkungen haben.
  4. Bis 2024 wird mehr als die Hälfte der Online Werbung über AI gesteuert werden, die die Emotionslage des Nutzers einschätzt und berücksichtigt. Emotionen werden für die Werbetreibenden nutzbar und beeinflussbar. In Zusammenhang mit dem vorgenannten Trend eine recht bedrohliche Entwicklung. Die seelische Stabilität kann angegriffen werden. – Verdammt, was wird aus unseren Kindern??? Gartner empfiehlt daher rechtzeitig Psychotherapeuten anzustellen! – Dazu auch interessant: unser Blogartikel zu Frank Zappa und geistige Gesundheit.
  5. Der Zugang zu Dienstleistungen wird für 40 % der Menschheit bis 2023 durch ein „Internet of Behavior“, das individuelle Aktivitäten erfasst. Der Schnellfahrer zahlt höhere Prämien, wer sich an Regeln hält, bekommt zusätzliche Services. Das wirft zahlreiche ethische Fragen auf.
  6. Spotify und Netflix werden bis 2023 das Vorbild für die Art und Weise, wie professionelle Nutzer Applikationen nutzen und orchestrieren. Wie Playlists werden sie Dienste und Workflows organisieren. Zumindest 40 % lautet die Prophezeiung.
  7. 2025: Die Hälfte der Menschen, die zwar ein Smartphone, aber kein Bankkonto besitzen, wird mobil zugängliche Cryptocurrency Accounts nutzen.
  8. 30 % des Video und News Contents auf der Welt werdenbis 2023 via Blockchain Technologie authentifiziert werden, um den Missbrauch mit Hilfe angewandter Deep Fake Technologie einzudämmen.
  9. Bis 2023 werden mindestens 4 der G7 Länder eine selbstregulierte Aufsichtsbehörde für AI und Machine Learning Designers etabliert haben, da AI zu den lebenserhaltenden Systemen gehören wird.
  10. Bis 2021 werden die Digitalisierungsinitiativen großer traditioneller Unternehmen durchschnittlich zweimal mehr kosten und zweimal länger dauern als geplant.

Ich würde mein Geld wohl auf 1 und 10 setzen – und hoffen, dass meine Kids von 3 verschont bleiben. All diese Fragen haben jedenfalls eines gemeinsam – sie betreffen das Verhältnis von Mensch und Technologie, das sich weiter verschieben wird.

Die „CEO Concerns“ sind demgegenüber nicht direkt ein Ausblick in die Zukunft, sondern eher ein Spiegel der Stimmungslage bei den Geschäftsführern. Wachstum und Technologie liegen bei den Prioritäten der Vorstände immer noch vorne. Zufrieden ist man allerdings mit den erreichten Ergebnissen beim Digitalisieren noch nicht, erklärt Analyst Mark Raskino, der diesen Forschungszweig bei Gartner schon über viele Jahre leitet.

Die Studienergebnisse zeigen das nicht allzu deutlich. Das täuscht jedoch, meint Raskino. CEOs neigen dazu, in Umfragen die Ergebnisse zu beschönigen. Würde ich jedoch als Geschäftsführer NIE tun! Eine mittelmäßige Zufriedenheit ist demnach geradezu aufrüttelnd.

Dabei ist der CEO gerade jetzt darauf angewiesen, dass die digitalen Initiativen endlich wirklich Wert erzeugen. Denn der Wirtschaftsmotor beginnt sich zu verlangsamen. Dabei erklärt Raskino ausführlich die Unterschiede zu den bisherigen 2 großen Wirtschaftskrisen des 21. Jahrhunderts. Für jemand, der 2008 kurz vor dem letzten Konjunktureinbruch gegründet hat, beunruhigt das trotzdem. Lokale Regulierungen machen das Management globaler Strukturen zudem komplizierter.

Mit dem Fokus auf Produktivitätssteigerung kann der CIO hier einen wirklichen Beitrag leisten.

Gartners Top Strategic Predictions for 2020Bevor ich aber hier zu ausschweifend werde – besonders gefreut hat mich das Treffen mit zahlreichen Nominierten für unsere Initiative #CIO2020 – CIO OF THE DECADE. Es war schön zu sehen, wie man sich über die öffentlichkeitswirksame Promotion der CIO-Rolle freut und wie motivierend es wirkt, dass dieser Berufszweig in den Fokus rückt. Ich möchte bei der Gelegenheit darauf hinweisen, dass wir bewusst die Community die Top 10 wählen lassen, und das über einen recht langen Zeitraum. So bekommen immer mehr Führungskräfte, Kunden und Netzwerkpartner mit, was für tolle Manager in dieser Position zu finden sind und wieviel sie bewegen können. Also fleißig weiter für die eigenen Favoriten voten.

Aber es geht wieder auf Mitternacht zu und das erste Meeting mit einem Schweizer CIO startet morgen zum Frühstück um 8.15h. Des Weiteren stehen für mich vor allem Vorträge zu zwei unterschiedlichen Bereichen auf der Agenda – Technologietrends und ihr aktueller Status sowie der Kulturwandel von Organisationen. Es bleibt spannend, also dranbleiben.

herzlichen Gruß aus Spanien

Michael
( Das waren die “Gartners Top Strategic Predictions for 2020” live vom Gartner Symposium 2019)

Ich freue mich auf Ihre Kommentare über Gartners Top Strategic Predictions for 2020.

Innovative CIO

DAS Forum für Kreativität und Innovationskraft der österreichischen IT

26. November 2019  |  Sky Stage, Wien

Confare CIO Events

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment

LinkedIn
Share