SPAR ICS Enterprise Architecture Lead Werner Kraus über EAM bei SPAR ICS: Entscheidungen, die Sie jetzt treffen, wirken über Jahre

by Alp Keser

Confare #CIOAward, CIO OF THE DECADE, #IDEAward – keine der prestigeträchtigen Confare Auszeichnungen, die das Team rund um Andreas Kranabitl bei der SPAR ICS, dem IT-Dienstleister der SPAR Österreich-Gruppe, nicht geholt hätte. Es liegt also Nahe, bei der Vorbereitung des neuen Enterprise Architecture Factsheets 2021, das Confare in Zusammenarbeit mit Sparx Systems veröffentlicht, auch bei der IT des führenden österreichischen Retail Konzerns nachzufragen. Unsere Fragen hat ICS Enterprise Architecture Lead Werner Kraus beantwortet. Enterprise Architecture Management ist für ihn nichts Abstraktes. Es geht darum gemeinsam die Zukunft zu gestalten: JETZT!

Wenn Sie keines unserer Factsheets verpassen wollen, einfach den Confare Newsletter abonnieren. Wollen Sie an unseren Publikationen oder bei den Confare Digital CIO ThinkTanks mitwirken, melden Sie sich gerne bei melanie.vacha@confare.at

Wie sehen Ihre Erwartungshaltungen bei SPAR an das EAM aus? Was bringt EAM in der Praxis?

Für mich/uns hat EAM zwei große Aufgaben.

  • Die erste ist die konsequente und nachhaltige Umsetzung der Unternehmensstrategie und der IT-Strategie. Prozesse, Systeme und Daten sind so zu gestalten, dass sie den nachhaltigen Geschäftserfolg des Unternehmens sicherstellen.
  • Die zweite Aufgabe ist, ein Mindset für holistisches Gestalten zu vermitteln und zu fördern. Ohne diese zweite Aufgabe, ist die erste nicht zu erfüllen.

Der „Titel für unser Bild der Unternehmens-Architektur“ ist „applied architecture“.

Confare - Werner Kraus - SPAR ICSArchitektur, die umgesetzte und gelebte Architektur ist keine Architektur, die für uns am Reißbrett entsteht, eventuell sogar abstrakt, sondern Enterprise-Architektur ist für uns ein Prozess an dem alle beteiligt sind. Für uns entsteht eine exzellente Architektur, wenn alle am selben Gesamtbild arbeiten. Somit ist jede und jeder im Unternehmen auch ein Mitgestaltender in der Enterprise Architecture.

Wir sind eingebettet in einem sehr dynamischen und auch komplexen Unternehmen, das tagtäglich Veränderungen und Optimierungen vornimmt. EAM hilft, dass sich diese vielen Veränderungen gegenseitig unterstützen, aufeinander aufbauen und ineinandergreifen.

Die Kultur in unserem Unternehmen ist auch geprägt von Offenheit und pragmatischen Entscheidungen. In Sinne dieser Kultur prägen wir auch EAM im Unternehmen. Das Verständnis für Gesamtzusammenhänge fördern. Grundlagen und Möglichkeiten schaffen, um an diesen Themen gemeinsam zu arbeiten und sie gemeinsam zu reflektieren.

Cyber-Bedrohung vs. Cyber-Verteidigung – Status in Österreich

Die vielversprechende Keynote von Walter J. Unger am 14. Confare #CIOSUMMIT Anfang September in Wien
Oberst des Generalstabsdienstes, Leiter der Abteilung für IKT-Sicherheit und Cyber-Verteidigung im Abwehramt des Österreichischen Bundesheeres

Die Covidkrise hat viel verändert – Die Analysten von Gartner sind der Ansicht die Bedeutung des EAM sei dadurch deutlich gestiegen? Sehen Sie das ebenfalls so?

Die Covidkrise hat die Unternehmen und deren IT-Abteilung stark unter Druck gebracht, sozusagen in Stress versetzt. Meiner Meinung nach hat sich hier dann die Spreu vom Weizen getrennt. Unternehmen, die eine gute Architektur hatten, konnten mit den Veränderungen gut umgehen, andere hatten damit Problem. Wir können ganz klar sagen, dass wir die Grundlagen und Hausaufgaben sehr gut gemacht haben.

Man könnte auch sagen, Architektur-Arbeit ist wie Schienen legen. Die Entscheidungen und Designs wirken über Jahre. Ja, somit ist auch das Bewusstsein und die Relevanz für EAM entsprechend gestiegen.

Wie wichtig ist EAM wenn es um die Digitale Transformation des Unternehmens geht?

Ich denke EAM ist ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht die Digitale Transformation erfolgreich umzusetzen. Die grundsätzliche Einstellung zur Digitalen Transformation und der damit einhergehende Anspruch muss sich in der Unternehmensstrategie manifestieren.

Bei der Implementierung dieser Strategie ist sicher EAM ein perfektes Werkzeug. Die holistische Betrachtung und Umsetzung quer durch das Unternehmen ist für die Digitale Transformation obligat.

Was sind die schlimmsten Fehler und Missverständnisse, wenn es um EAM geht und wie kann man sie vermeiden?

Der erste, bekannteste und häufigste Fehler ist, dass Architektur durch die Architekten entsteht. Im Extremfall, dass nur die Architekten überhaupt Architektur machen. Für uns ist Architektur das Ergebnis der Umsetzung, dessen was sich alle involvierten Personen mit Herz und Hirn überlegt haben.

Vergleichbar, wie in der klassischen Architektur, gibt es auch im EAM, eine „schöne“ Architektur. Entscheidend ist hier, dass aber diese Prinzipien kann speziell im Unternehmen zu erarbeiten sind. Die Architektur ist nur dann „schön“, wenn sie im Unternehmenskontext auch „erfolgreich“ ist.

Welchen Impact hat EAM auf die Kommunikation in und über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinaus?

Ich denke, EAM leistet einen Beitrag für die Kommunikation über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinaus. Es ist ja eine der Hauptaufgaben von EAM „End-2-End“ Informationen zu erarbeiten und das geht nur über Abteilungsgrenzen hinweg. Ich sehe es als Privileg sich auch mit den Themen auf der Meta-Ebene auseinandersetzen zu dürfen. Die Strukturen, wie Dinge ineinandergreifen, zu erarbeiten und zu bearbeiten. Auch auf einer menschlichen Ebene ist das ein Privileg, weil man hier mit „allen“ Personen in Kontakt kommt.

Damit einhergehend gibt es aber auch einen großen Anspruch. Die wesentlichen Strukturen in den Prozessen und in den Systemen nachhaltig so zu bearbeiten, dass sie den Unternehmenserfolg weiter ausbauen.

In welcher Form spielt EAM bei SPAR eine Rolle und wie ist es organisatorisch verankert? Welche Rollenbilder und Aufgaben gibt es rund um EAM? Was macht einen Enterprise Architekten aus? Welche Fähigkeiten muss er mitbringen? Welches Know-how ist entscheidend?

Klicken Sie hier, um die Antworten dazu im zweiten Teil des Interviews zu lesen – mit exklusivem Einblick in die organisatorische Gestaltung des EAM bei SPAR und den dazu passenden KPIs. ◾

Confare #CIOAward: das sind die besten IT-Leader Österreich 2020

Mehr interessante Videos zu diversen Themen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment