Die Confare IDEAwards 2018 gehen an FC Bayern München, Gühring & STRABAG

by Lisa Baur

Confare hat auch 2018 wieder seine IDEAwards vergeben. Die Auszeichnungen wurden am gestrigen Nachmittag im Rahmen des 2. Confare Be CIO SUMMITS 2018 in Frankfurt am Main verliehen.

Hochkarätige IT-Entscheider haben auf Einladung des Konferenzveranstalters Confare am 2. Be CIO Summit am Westhafen Pier in Frankfurt am Main teilgenommen. Nationale und internationale IT-Manager und Branchenprofis referierten und diskutierten unter dem Motto „Ecosytems.Create.Future“ über Themen wie IT-Finanzmanagement, IT als Hologramm der Geschäftsrealität und den digitalisierten Arbeitsplatz der Zukunft.

Das sind DIE Top Innovationsprojekte 2018

Im Rahmen der Konferenz wurden die IDEAwards, die an digitale Vorreiter und Innovatoren gehen, verliehen. Die IDEAwards wurden von Michael Fichtner (CIO der FC Bayern München AG), Stefan Heizmann (CIO der Gühring KG) sowie Marco Xaver Bornschlegl (Bereichsleiter IT Services und CISO von STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG) entgegengenommen. Überreicht wurden die Auszeichnungen von der Jury und Michael Ghezzo (Confare GmbH).

Die Preisträger stellen sich mit ihren innovativen Projekten erfolgreich den Herausforderungen der digitalen Transformation und stärken damit die Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. „Es gab viele tolle Einreichungen mit innovativen Lösungen und Konzepten, aber am Ende hatten die Gewinner aufgrund ihrer geschäftlichen und technologischen Innovationen knapp die Nase vorn.“, so Jurymitglied Prof. Dr.-Ing. Oliver Höß (HFT Stuttgart).

„Ein wesentlicher Motivationsfaktor für unser Engagement ist es, als FC Bayern München ein Teil des Öko-Systems zu sein. Wir möchten hierbei unsere Erfahrungen mit anderen Unternehmen teilen und erhoffen ebenso aus deren Erfahrungen interessante Ansätze für uns gewinnen zu können. […] Für die Teilnahme am Confare IDEAward war die Wertigkeit entscheidend, die wir in diesem Award sehen.“, so Michael Fichtner (FC Bayern München).

CIO Summit 2019 - Talente bewegen

Ausgewählt von einer hochkarätigen Jury

Im Vorfeld hatte die Jury die Aufgabe, aus zahlreichen Einreichungen die Preisträger auszuwählen. Die Confare IDEAward Jury war hochkarätig besetzt: Prof. Dr. Stella Gatziu Grivas (Fachhochschule Nordwestschweiz), Jutta Jerlich (Leadersbridge.org), Dr. Ulrich Reidel (SüdLeasing GmbH), Prof. Dr.-Ing. Oliver Höß (HFT Stuttgart) und Isabella Mader, MSc (Excellence Institute).

Die Jury-Arbeit war für die Mitglieder sehr spannend, da die eingereichten Projekte von unterschiedlichen Branchen einen Einblick in die digitale Transformation der Unternehmen gab. „Die Mitarbeit in der Jury des IDEAwards 2018 war sehr interessant, da man so hinter die Kulissen der Digitalisierungs-Strategien von Top-Unternehmen blicken konnte.“, so Prof. Dr.-Ing. Oliver Höß (HFT Stuttgart).

Confare-Gründer und Initiator des IDEAwards, Michael Ghezzo, erklärt: „Veränderung wird zur Kernaufgabe von Unternehmen. Die Preisträger des IDEAwards zeigen, wie Teams gemeinsam den notwendigen Wandel schaffen, für Bewegung sorgen und so die digitale Zukunft gestalten.“

Das 3. Be CIO Summit findet im Oktober 2019 statt. Einreichungen für den Confare IDEAward sind bis Ende Juli 2019 möglich. Die Einreichungsunterlagen werden ab Anfang 2019 auf www.becio.de zur Verfügung stehen.

 

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment

LinkedIn
Share