Jens Schulze, MSc

Jens Schulze

Leiter IT, CIO  |  Klinikum Leverkusen Service GmbH  |  Leverkusen

Jens Schulze ist seit September 2019 CIO am Universitätsklinikum in Frankfurt. Zuvor war er Leiter Informationstechnologie am Klinikum Leverkusen und in dieser Position verantwortlich für die IT, Medizintechnik und digitale Telekommunikation. Zuvor war er in seiner beruflichen Laufbahn als IT-Projektleiter am Universitätsklinikum Bonn und Anwendungsbetreuer für IT-Systemtechnik am Universitätsklinikum Magdeburg tätig.

Weitere berufliche Erfahrung sammelte Jens Schulze bei der Agfa HealthCare als Berater für Kardiologie-Informationssysteme und bei der A.C.M. Consult GmbH als Systemadministrator und IT-Anwendungsbetreuer. Er hat eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker abgeschlossen, ist IT-System-Ökonom (VWA) und berufsbegleitend einen Master of Science in IT in Healthcare and Life Science, also für IT im Gesundheitswesen an der Donau-Universität Krems abgeschlossen und weitere Zertifikats-Studiengänge im IT-Management und im Projektmanagement absolviert.

Neben der digitalen Transformation im Gesundheitswesen bzw. in der Krankenhaus-Welt richtet Jens Schulze ein besonderes Augenmerk auf die strategische Neuausrichtung der IT-Organisation, weil die IT im Unternehmen als Business-Treiber und Service-Provider fungieren muss. Deshalb lautet seine Mission: „IT am Ort der Dienstleistungserbringung“.

Im Blog:

Die wichtigsten Technologietrends im Gesundheitswesen

„Be CIO bedeutet im Gesundheitswesen mitunter widersprüchliche Dinge unter einen Hut zu bringen“ – meint Jens Schulze, IT-Leiter der Klinikum Leverkusen Service GmbH im Blog Interview anlässlich des ersten Confare CIO Events in Deutschland, das am 13. September 2017 in Köln stattfindet.

Sharing is caring!