#TopCIO Patrick Freudiger AMAG AG – Wenn sich die Branche massiv verändert, wird die IT zu einem entscheidenden Faktor

by Michael Ghezzo

Als CIO und Mitglied der Geschäftsleitung lenkt Patrick Freudiger mehr als nur die IT-Geschicke beim grössten Schweizer Autoimporteur, der AMAG Automobil- und Motoren AG. Dass er dies mit grossem Erfolg in Zeiten macht, die hohen Veränderungsdruck bis hin zum ureigenen Geschäftsmodell bringen, macht ihn zu einem aussichtsreichen Kandidaten für die Auszeichnung als TopCIO und den Swiss CIO AWARD 2016.

Was bedeutet die Digitalisierung für Ihre Branche? Welche Herausforderungen ergeben sich für Ihr Unternehmen?

Die Digitalisierung führt zu disruptiven Veränderungen in der vormals sehr traditionellen Automobil- und Mobilitätsbranche. Das Mobilitätsverhalten verändert sich zunehmend und der Besitz eines eigenen Automobils verliert an Attraktivität. Die Geschäftsmodelle der AMAG Automobil- und Motoren AG geraten zunehmend unter Druck. Neu eintretende Wettbewerber ersetzen bestehende Wertschöpfungsstrukturen durch mobile und internetbasierte Services.

Gleic7402- #TOPCIO Patrick Freudiger AMAG AGhzeitig verändern sich die Kundenbedürfnisse: der „moderne“ Kunde ist immer mobil, vernetzt und hat jederzeit Transparenz über Preise und Kundenerfahrungen. Der klassische, lineare Kaufentscheidungsprozess wird durch einen vielschichtigen, multi-optionalen und iterativen digitalen Prozess abgelöst, der sich zunehmend der Steuerung durch Unternehmen entzieht.

Um den Kundenbedürfnissen langfristig gerecht zu werden und den Wettbewerbern weiterhin einen Schritt voraus zu sein, antizipiert die AMAG die weitreichenden Veränderungen auf dem Weg zu einer digitalisierten Welt. Die Herausforderung ist es, neue und innovative Geschäftsmodelle auf das traditionelle Geschäft zu übertragen und bestehende Geschäftsmodelle so mit digitalen Zusatzdienstleistungen zu erweitern, dass die Kundenerwartungen erfüllt werden. Dazu sind neben einer Digitalisierungsstrategie neue Kompetenzen im IT-Bereich erforderlich.

Welche Rolle spielt die IT dabei?

Bei den massiven Veränderungen der Mobilitätsbranche stehen IT-Lösungen im Mittelpunkt. Die IT ist damit zum zentralen „Business Enabler“ in dieser Branche geworden. Dies wiederum setzt ein tiefes Verständnis für das Business voraus und erfordert die Entwicklung nutzenstiftender Lösungen innerhalb kurzer Zeit.

Die Rolle der IT bzw. der Mehrwert der Informatik für den AMAG Konzern besteht aus der fortlaufenden Optimierung und Automatisierung von digitalen Prozessen. Die „digitale“ Interaktion mit dem Kunden wird beispielsweise durch ein Online-Sales-Portal, durch eine Online-Terminvereinbarung für einen Garagenbesuch oder durch eine automatisierte Identifikation bei Leasinganfragen ermöglicht.

Vorgaben zur Entwicklung neuer Lösungen bzw. Innovationen werden bei der AMAG in einer konzernweiten Digitalisierungsstrategie zusammengefasst, die von der AMAG Informatik gemeinsam mit den restlichen Geschäftsbereichen des Konzerns laufend überarbeitet wird.

Welchen Beitrag leistet die IT für Innovation im Unternehmen?

Die AMAG Informatik stellt bei der Einführung neuer, IT-getriebener Geschäftsmodelle und Innovationen die technologische Basis sicher. Damit sind IT-Lösungen Teil des neuen Geschäftsmodells bzw. der Innovation und die IT wird – wie bereits oben erwähnt – der zentrale „Business Enabler“.

Was macht einen Top-CIO aus? Welche Skills benötigt er?

Es gibt eine Vielzahl von Skills, die einen Top-CIO ausmachen. Folgende aus meiner Sicht fundamental wichtige Eigenschaften möchte ich herausgreifen:Ein Top-CIO muss über die Fähigkeit verfügen, sich auf dem C-Level als Business Enabler zu positionieren.

  • Grundvoraussetzung hierfür ist die vollwertige Mitgliedschaft in der Konzernleitung. Nur damit ist gewährleistet, dass die Leistungen der Informatik im Unternehmen entsprechend positioniert und kommuniziert sowie das Wirken konzernübergreifend ausgerichtet werden können.
  • Ein Top-CIO muss ausserdem in der Lage sein, die eigenen IT-Leistungen den (internen) Kunden aktiv zu verkaufen. Die Funktion eines CIOs entwickelt sich zunehmend vom Techniker hin zum Verkäufer. Vor dem Hintergrund des enormen Wandels durch die Digitalisierung und des massiven Konkurrenzdrucks durch zahlreiche externe IT-Unternehmen ist es für CIOs essentiell, sich unternehmensintern verstärkt zu vermarkten.
  • Eine wesentliche Eigenschaft eines Top-CIOs ist aus meiner Sicht auch die Fähigkeit, eine Organisation mit kulturellen Fundamenten aufzubauen, die es den Mitarbeitenden ermöglicht, ihr volles Potential zu entfalten und überdurchschnittliche Leistungen zu erbringen. Mit der Schaffung einer leistungsorientierten und „inspirierenden“ Kultur muss es einem Top-CIO gelingen, ausgezeichnete Mitarbeiter zu halten und gleichzeitig neue Talente anzuziehen.
  • Ebenso bedeutend für mich ist die Kompetenz, eine agile und innovative IT-Organisation aufzubauen. Ausdruck davon ist auch die Fähigkeit, die Organisation gezielt auf zwei Modi auszurichten: Für langlebige Lösungen und Services braucht es vor allem Sicherheit und Präzision („traditionelle IT“). Spontane, sich häufig auch ändernde, Anforderungen erfordern Flexibilität und Geschwindigkeit („explorative IT“).
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind für einen Top-CIO gleichermassen wichtig wie der technische Background. Ein Top-CIO sollte in seinen Entscheidungen das Wissen beider Fachrichtungen einsetzen, um den Wertbeitrag der IT kontinuierlich zu steigern und dabei die Informatikkosten zu optimieren, das Innovationsbudget zur Steigerung des Erfolgs der verschiedenen Geschäftsbereiche zielgerichtet einzusetzen sowie die Kundenzufriedenheit kontinuierlich zu erhöhen.

 Was bedeutet der CIO AWARD für Sie?

Die Teilnahme an dem CIO Award gibt mir die Chance, mein eigenes Wirken kritisch zu reflektieren, meine Handlungen der letzten drei Jahre rückblickend zu validieren und zukünftige Massnahmen entsprechend auszurichten.

Darüber hinaus hilft die Auszeichnung massiv in der Positionierung der IT und erhöht deren Anerkennung.

Für mein Team wäre die Auszeichnung mit dem CIO Award eine sehr hohe Wertschätzung und eine Bestätigung der überdurchschnittlichen Leistungen seitens einer neutralen Stelle. Nur mit exzellenten Mitarbeitenden ist es mir gelungen, die AMAG Informatik dahin zu bringen, wo sie heute steht. Der CIO Award als bedeutsamer Motivator würde die eingeschlagene Richtung der AMAG Informatik nochmals bekräftigen.

Auf dem Confare Swiss CIO Summit treffen sich am 22. September in Zürich mehr als 100 hochkarätige IT-Manager. Hier werden die besten IT-Manager der Schweiz mit dem Swiss CIO AWARD ausgezeichnet.

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment