Beim Konsolidieren der IT heißt es: „Weg mit dem Speck!“

by Katharina Konstacky-Degasperi

Doch dabei sollte man nicht gedankenlos ins Fleisch schneiden:
Wordrap mit Wolfgang Sowarsch,
Commvault

Wolfgang Sowarsch, Systems Engineering Manager beim Commvault begleitet Unternehmen bei der Konsolidierung der IT – Im Confare Wordrap zeigt er, was zu beachten ist, wenn man gleichzeitig Kosten sparen will und dabei nicht an Innovations- und Leistungsfähigkeit verlieren will. Wie das in der Praxis aussieht, erleben Sie bei Be CIO in Köln und beim Swiss CIO SUMMIT in Zürich, die Commvault als Partner unterstützt.

Technologie ist im digitalen Zeitalter immer wichtiger für Unternehmen, gleichzeitig sollen die IT-Kosten nicht explodieren. Wie kann man das Dilemma in den Griff bekommen?

  • Komplexität reduzieren, einheitliche bzw. standardisierte Plattformen einsetzen.
  • Unnötige Redundanzen vermeiden.
  • IT-Prozesse automatisieren und Workflows einsetzen.
  • Dort wo es sinnvoll ist, auf „pay per use“-Modelle (XaaS) setzen.

Was sind die Erfolgsfaktoren bei der Konsolidierung von IT? 

  • Ausrichtung der IT-Zielsetzungen an den Unternehmenszielen.
  • Integration der IT-Prozesse in die Ablauf- und Arbeitsprozesse der Organisation.
  • Umfängliche Planung, klare Strukturierung und regelmäßige Überprüfung des Projektfortschritts.
  • Konsolidierung bedeutet vielfach massive Veränderung des Arbeitsumfeldes. Die Mitarbeiter müssen entsprechend in diesen Prozess eingebunden werden (Stichwort: Change Management).

 

Die IT muss Flexibilität und Innovationsfähigkeit des Unternehmens gewährleisten.
Wie kann man sichergehen, dass diese nicht durch die Konsolidierung eingeschränkt werden?

Das Konzept muss entsprechende „Exit-Strategien“ für die unterschiedlichen Betriebsmodelle/-umgebungen von Anfang an enthalten:

  • Auf Portabilität von Systemen, Anwendungen und Daten achten.
  • Vermeidung von Vendor-Lock-in, d.h. Abhängigkeiten von Herstellern.
  • Unnötige Datenredundanzen vermeiden.

Was sind die 5 heißesten Tipps an IT-Manager, um Konsolidierung richtig zu machen?

  • Die Projekt-Ziele müssen beim Projektstart bereits eindeutig definiert sein.
  • Standardisieren, Standardisieren, Standardisieren.
  • Berücksichtigung der o.g. Erfolgsfaktoren.
  • IT-Konsolidierungsprojekte sind komplex und erfordern spezielles, z.T. externes Know-how.
  • Change-Management ist ein wichtiger Teil einer IT-Konsolidierung.

Neugierig? Erfahren Sie mehr von Commvault auf unseren Konferenzen BeCIO – IT-Management im digitalen Wandel am 13. September in Köln und dem Swiss CIO & IT-Manager Summit am 26. September in Zürich.

Hier treffen Sie die tonangebenden CIOs der DACH-Region.

Auf dem Swiss CIO & IT-Manager Summit wird in Zürich der Swiss CIO AWARD verliehen – Die Auszeichnung für die besten IT-Manager der Schweiz. Der Preis wird von Confare in Zusammenarbeit mit EY Switzerland vergeben.

Wie gehen Sie mit dem Spagat zwischen Kosten und Innovation um?

Ebenfalls interessant:

IT-Kennzahlen Zürich

Kosten und Leistung Ihrer IT können Sie nur steuern, wenn Sie aussagekräftige Kennzahlen dafür zur Verfügung haben.

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment