«Der CIO digitalisiert! Wer sonst?» #TOPCIO der RUAG Andy Fitze plädiert für mehr Innovations-Budget in den Unternehmen

by Michael Ghezzo

Als Triebfeder für den Erfolg im Digitalen Business sieht sich RUAG CIO Andy Fitze. Im Wordrap vergleicht er die Digitalisierung mit der Erfindung der Glühlampe. Er ist einer der Top-Kandidatenfür den Confare SWISS CIO AWARD 2016.

Die Digitalisierung verändert Business und Unternehmen nachhaltig. Welche Auswirkungen hat das auf Ihr Unternehmen?

«Digitalisierung ist die Glühlampe der Allways.ON.Generation. Sie verlängert und revolutioniert unseren Tag, ist allgegenwärtig, generiert neue Geschäftsideen und wird, wie die Glühbirne, bereits heute schon durch neue Trends ersetzt. Neue Geschäftsfelder, gesteigerte Produktivität sowie die internationale und übergreifende Zusammenarbeit gehören zu den strategischen Zielen der RUAG. Sie werden aktiv durch die Digitalisierung vorangetrieben. Wer seine Geschäftsmodelle nicht digitalisiert, sitzt deshalb irgendwann im Dunkeln.»

Welche Rolle spielt der CIO dabei?

«Der CIO digitalisiert! Wer sonst?»

Was sind die 3 wichtigsten Fähigkeiten eines IT-Managers?
Chief Transfer Officer: Implementiert bahnbrechende Technologien schnell ins Unternehmen ein.

Chief Model Officer: Treibt innovative Geschäftsmodelle durch Technologie.

 

Chief Efficiency Officer: Reizt getätigte Investitionen aus. Weil‘s sonst niemand macht!» Andy Fitze

Welche Rolle spielt der CIO, wenn es um Innovation geht? Welche Perspektiven hat die interne IT in Zeiten von Consumerization und Cloud?

«Ein Blick ins IT Budget reicht aus. Die Innovation spielt in den IT Abteilungen ein erbärmliches Dasein. Anders sieht dies bei den jungen „500 Fortune Companies“ aus. Ich verstehe dies als Kampfansage an unsere Geschäftsmodelle. Deshalb appelliere ich für erheblich mehr Geld für die Innovation.»

«Beständigkeit hat in der ICT eine homöopathische Halbwertszeit. Die Perspektiven sind dem schnellen Wandel des ICT Umfelds ausgesetzt und fordern von den CIOs eine professionelle Agilität. Mich fasziniert genau diese schnelllebige und herausfordernde Welt, der neuen Technologien und der vielen „tollen“ neuen Abkürzungen und Wortkreationen von Anbietern. Cloud, XaaS, Consumerization und Konsorten sind unser täglicher Antrieb noch besser zu werden. Ein aufrichtiges Dankeschön an die Anbieter!»

Warum eine Initiative wie der CIO AWARD wichtig?

«Der „CIO Award“, zeigt wie wir uns als CIOs dem Wettbewerb und dem Streben nach Exzellenz stellen. Wir bekennen Farbe und verleihen der ICT eine strategisch unabdingbare Stimme innerhalb unserer Firmen.»
Andy Fitze und mehr als 100 weitere Schweizer Top-IT-Manager treffen Sie am 24.9. im Züricher Kameha Grand Hotel beim 4. Confare SWISS CIO und IT-Manager Summit. Anmeldung und Details auf www.ciosummit.ch

1 comment

Für Sie ausgewählt

1 comment

Jens Büscher, amagno 21. September 2015 - 13:40

Leider muss man dem zustimmen. Wir als Anbieter im DMS/ECM Segment versuchen dies den Unternehmen eher mit dem Pferd / Auto nahezubringen. Wenn unsere gesamte Wirtschaft noch alle Güter mit dem Pferd transportieren würde, wo wären wir dann heute? Die Digitalisierung, insbesondere auch bei der täglichen Büroarbeit (Papierbelege, Netzlaufwerke, Emailinseln, manuelle Vorgangsmappen) ist kaum in einem Unternehmen sichtbar. Jeder ruht sich auf "Es geht ja auch bislang ohne" aus. Liebe Firmen – das ist ein Irrtum. Wer jetzt nicht auf das "Auto" (Digitalisierung) setzt, der wird sein Business verlieren. Und welche junge Mitarbeitergeneration will bitte in einer solch alt denkenden Firma arbeiten? Die Digitalisierung ist eine anfangs zeit- und finanzintensive Investition in die Zukunft. Aber ein Auto kaufen wir uns ja auch inkl. Führerschein und TÜV, oder?

Reply

Leave a Comment

LinkedIn
Share