220 für #CIO2020 – Jörg Fischer

by Annecilla Sampt

Über 220 CIOs und Top IT-Manager (m/w) aus dem DACH-Raum sind im Rennen um die prestigeträchtige Auszeichnung CIO OF THE DECADE. Eine Initiative von Confare und EY in Zusammenarbeit mit Superevent.

In dieser Blog-Reihe stellen wir unterschiedliche Persönlichkeiten vor, die für den Award nominiert sind.

Jörg Fischer
Chief Technology/Digital Officer, Bosch Service Solutions

Bisherige Stationen:
– Project Leader Logistics / Assistant to the Board of Management / Head of Logistics Plant Lollar, Robert Bosch (Thermotechnology)

Linkedin

Was sind die wichtigsten Faktoren für den Erfolg als CIO?

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren eines CIO haben sich in den letzten Jahren erheblich gewandelt. Grund dafür ist die massive Welle der Digitalisierung, die die Realität vieler Unternehmen heute bestimmen. Daraus ergeben sich auch für den CIO ganz neue Herausforderungen.

Er muss zunächst die IT-Strategie stringent aus der Unternehmens- und/oder Digitalisierungsstrategie des Unternehmens ableiten. Dazu benötigt er einen konstanten Austausch mit dem Business bzgl. sich ändernder Rahmenbedingungen im Markt, im Wettbewerbsumfeld, im regulatorischen Umfeld, etc. Darauf folgt dann eine klare Definition der Kernkompetenzen der IT und Ableitung der strategischen Optionen darauf basierend darauf, um eine eindeutige IT-Architekturvision für das Unternehmen herleiten zu können.

Diese Vision und die Ableitung der strategischen IT-Ziele wird in der Zukunft einen überproportional hohen Anteil am Unternehmenserfolg haben.

Was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten Aufgaben des CIO? Haben sich diese in der letzten Dekade verändert? Haben sich diese in der letzten Dekade verändert?

Die wichtigste Aufgabe des CIO ist die Unterstützung der Umsetzung der Business Strategie zur Erreichung der strategischen Unternehmensziele. IT ist kein Selbstzweck, sondern muss immer einer höheren Sache, in dem Fall der Unternehmensstrategie dienen. Grungsätzlich kann man sagen, dass die Aufgabe sich in den letzten Jahren gravierend verändert hat, vom Technologielieferanten hin zum Prozessberater und Business Enabler.

BeCIO

Mit Verleihung des Confare #IDEAward …

3. Confare #BECIO SUMMIT
26. September 2019 | Design Offices Frankfurt Wiesenhüttenplatz
Networking – Keynotes von STRABAG, FC Bayern München, SPAR uvm.
JETZT KOSTENLOS ANMELDEN*

Wie sehen Sie das Spannungsfeld zwischen Business und IT? Hat sich das Verhältnis verändert?

Ich sehe dort kein grundlegendes Spannungsfeld. IT muss das Business unterstützen, um die Unternehmensziele zu erreichen. Dabei kommt es natürlich auch zu unterschiedlichen Zielsetzungen, die dann zu Spannungen führen können. Es ist aus meiner Sicht allerdings die Rolle des CIO diese möglichen Spannungen zu moderieren und sie gar nicht erst zu Hindernissen werden zu lassen.

Was sehen Sie denn als Ihre größten Erfolge in den letzten 10 Jahren?

Dort ist für mich kein einzelnes Event nennbar, es gab in den letzten zehn Jahren zahlreiche Erfolge in Projekten, Organisationsänderungen, etc.

Mein Größter Erfolg in Summe ist der aktuelle Prozess meine IT in das Zeitalter der Digitalisierung zur führen und das mit einem integrierten Fokus auf Technologie und Service Design.

Wie gestalten Sie die Rolle als Führungskraft und Talente-Manager?

Meine Rolle als Führungskraft interpretiere ich in hohem Maße als interaktiver Mittler, Kommunikator und Facilitator. Es ist meine Aufgabe meiner Mannschaft die notwendigen Freiräume und Innovationsspielräume zu verschaffen, sodass sie faszinierende Dinge für das Unternehmen und seine Kunden erschaffen können.

Meine Rolle als Talente-Manager beinhaltet es, früh die richtigen Talente in der Organisation zu erkennen und sie mit anspruchsvollen Aufgaben herauszufordern und damit weiter zu entwickeln und die Talente von Morgen herauszubilden.

Ebenso ist es meine Rolle meine Organisation immer wieder zu challengen und konstant alles zu hinterfragen was wir tun.

Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen, um als CIO Karriere zu machen?

    • Verständnis von Strategie und den Herausforderungen des Businesses
    • Verständnis des Marktes und der Kunden
    • Strukturiertes Denken in Prozessen
    • Abstraktionsfähigkeit
    • Vermittlungsfähigkeit zwischen IT und Business

Was bedeutet die Auszeichnung CIO OF THE DECADE für Sie persönlich?

Schon die Nominierung alleine war für mich eine Überraschung und Ehre an sich, das bedeutet mir sehr viel. Sie stellt aber auch eine Anerkennung der Bemühungen der letzten sechs Jahre meines Berufslebens dar. Und zu guter Letzt ist sie Ausdruck dafür, was mein Team in den letzten Jahren geleistet hat um die Bosch Service Solutions und unsere Kunden in die Digitalisierung zu führen.

Wir wünschen Jörg Fischer und allen anderen Nominierten viel Erfolg!

Jetzt erhältlich!
Die kostenlose App zum Voting
#CIO2020 

Confare #CIOSUMMIT Event-Reihe 2019 in Österreich, Deutschland und der Schweiz

CIO Summit 2019

Confare #CIOSUMMIT
03. & 04. April 2019
YouTube #CIOAWARD 2019

Swiss CIO Summit

Confare Swiss CIO & IT-Manager Summit
11. September 2019
Zürich

BeCIO

Confare #BeCIO Summit
26. September 2019
Frankfurt am Main

Confare #CIOSUMMIT
Das sind die besten IT-Manager Österreichs 2019

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment