Masterarbeit: Die 5 Erfolgsfaktoren des CIO für 2018

by Annecilla Sampt

Als CIO bei Steyr Mannlicher hat Walter Hölblinger 2017 die Auszeichnung als Confare #TopCIO entgegengenommen. Er hat sich intensiv mit dem Thema Kommunikation für IT-Manager befasst und mit dem Rollenwandel, den die Digitale Transformation für den CIO bringt.

Thema seiner Masterarbeit waren die Erfolgsfaktoren für den CIO. Die Ergebnisse präsentiert er im Vorfeld des Confare CIO SUMMIT exklusiv im Confare Blog.

Was war ausschlaggebend dafür, dass Du Dich in Deiner Masterarbeit mit den Erfolgsfaktoren für CIOs befassen wolltest?

CIOs müssen heutzutage einen ganzheitlichen Blick auf komplexe Unternehmensprozesse haben und nicht nur deren fehlerfreien Betrieb, sondern auch eine permanente Verbesserung garantieren. Sie müssen flexibel reagieren und neue Technologien analysieren und einführen. Das Aufgabengebiet des CIOs ist somit in den letzten Jahren immer umfangreicher und komplexer geworden. Der interne Stellenwert vieler CIOs entspricht jedoch oft nicht dem Stellenwert von anderen C Level Managern. Vielfach werden diese immer noch im Bereich des reinen Kostenverursachers eingeordnet. Dadurch ist etwa eine Realisierung von großen Projekten, welche bei erfolgreichem Abschluss einen positiven Einfluss auf die Positionierung des CIOs hätten, von vorn herein unmöglich. Dies ist aber nicht bei allen CIOs so, denn manche sind überdurchschnittlich erfolgreich. Deren Erfolgsfaktoren wollte ich in meiner Masterarbeit herausarbeiten.

Was bedeutet Erfolg für einen CIO?

Das kommt wohl darauf an, wie der jeweilige CIO Erfolg definiert, aber im Großen und Ganzen kann man dann von einem erfolgreichen CIO sprechen, wenn er nicht mehr als Leiter einer kostenverursachenden Abteilung, sondern als Anbieter von Lösungen, welche einen Mehrwert für das Unternehmen darstellen, wahrgenommen wird. Darüber hinaus wird einem erfolgreichen CIO besonders von Seiten des Senior Managements Vertrauen entgegengebracht. Dieses Vertrauen wird einem CIO natürlich nicht geschenkt, sondern sind das Resultat einer ausgezeichneten Arbeit in Kombination mit der Anwendung von unterschiedlichen Erfolgsfaktoren.

Was sind die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren?

In meiner Arbeit konnte ich fünf wesentliche Erfolgsfaktoren für CIOs erarbeiten. Diese sind:

  • Kommunikation

Im Sinne von klassischer, technisch unabhängiger Kommunikation mit Mitarbeitern, Kollegen, Management und Vorstand. Sowie die Kommunikation mit externen Personen und Netzwerken.

  • Transparenz

Die eigene Arbeit als CIO und die Arbeit der IT Fachabteilung für Personen ohne IT Fachwissen transparent und somit verständlich machen.

  • Veränderung

Die permanent stattfinde Veränderung der IT und die damit verbundenen Aufgaben für den CIO nicht als Bedrohung wahrnehmen, sondern als positiven Wandel verstehen und aktiv vorantreiben.

  • Freiraum schaffen

Der CIO soll sich und seinen Mitarbeitern einen Freiraum für die Evaluierung und Erprobung von neuen Ideen ermöglichen.

  • Marketing

Der CIO soll für seine Leistung und die Leistung seiner Abteilung Eigenmarketing betreiben.

Hast Du im Zug der Arbeit Überraschungen erlebt?

Ja durchaus, denn zu Beginn meiner Arbeit bin ich davon ausgegangen, dass ich am Ende einfach nur eine bestimmte Anzahl von komplett autarken Erfolgsfaktoren haben werde.

In der Analyse hat sich dann aber gezeigt, dass zwar jeder Erfolgsfaktor für sich einen Faktor für die Erhöhung des Stellenwerts des CIOs darstellen kann, aber alle fünf Erfolgsfaktoren auch in Relation zueinanderstehen. Oder anders formuliert, jeder Erfolgsfaktor funktioniert für sich alleine, er besitzt aber auch gleichzeitig eine Wirkungsnetzverbindung zu den anderen Erfolgsfaktoren.

Nach Abschluss meiner Arbeit war ich auch davon überrascht, wie viele CIOs ihr Interesse an meiner Arbeit und den damit verbundenen Ergebnissen bekundet haben.

Welche Fragen würdest Du stellen, wenn Du Dich mit dem Thema weiter befasst?

Ich würde dann die Seite der Anforderungen analysieren, sprich wie haben sich die Anforderungen an den CIO verändert und wie findet die laufende Veränderung statt.

Das Ergebnis würde ich dann mit den Erfolgsfaktoren gegenüberstellen und somit ermitteln, ob die Erfolgsfaktoren in Relation zu den Anforderungen stehen oder ob diese davon eigentlich – mehr oder weniger – unabhängig sind.

Das 11. Confare CIO SUMMIT ist mit mehr als 500 Besuchern Österreichs grösster IT-Treffpunkt 2018 – Zahlreiche hochkarätige Vortragende, IT-Manager und Partner aus dem DACH Bereich haben sich bereits angemeldet – sichern Sie rechtzeitig Ihre Teilnahme – www.ciosummit.at

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment