Die IT in Männerhand? Kann man nur mit Online-Events während Corona erfolgreich sein? Confare Gründer im Interview mit der Wiener Zeitung

by Stephanie Ellemunter

Michael Ghezzo

Michael Ghezzo
CEO & Gründer @Confare

Das ist digitale Transformation. Nicht ein Unternehmen nehmen und online machen, sondern anreichern, erweitern, Geschäftsmodelle ausbauen. Wer weiß, wo uns das noch hinführt?”

Confare Geschäftsführer Michael Ghezzo ist für Fachmedien und Tageszeitungen ein beliebter Ansprechpartner, wenn es um die Rolle der IT-Entscheider im Unternehmen und Digitalisierung geht. Als Gründer eines Unternehmens, das mit den Confare #CIOSUMMITs in Wien, Zürich und Frankfurt und Verleiher des CIOAWARD in Österreich und der Schweiz stark im Eventbereich aktiv ist, fragt man ihn in Zeiten der Coronakrise auch gerne nach Online-Eventformaten und die Zukunft von B2B Veranstaltungen. Im Interview mit der renommierten Wiener Zeitung hat er dazu Stellung genommen.

Michael Ghezzo, Statement, Wiener Zeitung

Er spricht über Themen wie:

  • warum Wien auf dem Weg zur Smart City ist
  • Frauen in IT-Führungspositionen
  • warum digitale Transformation besser ist als die Digitalisierung bewährter Prozesse
  • Cybersecurity
  • … und darüber, wie ein Unternehmen im Eventumfeld während der Coronakrise einen Wachstum von 30 % verzeichnen kann.

Wir sind im Plattformbusiness angekommen und das funktioniert natürlich nach ganz anderen Regeln als das Veranstaltungsbusiness. Eine der neuen Regeln heißt: Der Gewinner bekommt alles. So wie es auch nur ein Google gibt. Niemand sagt, ich yahooe jetzt etwas.“

Michael Ghezzo

Michael Ghezzo
CEO & Gründer @Confare

Sie sind neugierig geworden? Lesen Sie den gesamten Artikel hier:

IT – “Dürfen IT nicht in Männerhand lassen” – Wiener Zeitung Online

Persönlich begrüßt Sie Michael Ghezzo beim Confare #CIOSUMMIT in Wien am 01./02. September in der METAStadt.

CIOSUMMIT Wien

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment