Oracle Red Bull Racing: Daten für mehr Erfolg und Fanerlebnis

by Anthony Torno

Billy Kneubühl Vice President Technology Cloud Sales ALPS und Country Leader Switzerland bei Oracle. Bei seiner Keynote auf dem größten österreichischen IT-Management Treffpunkt, dem Confare #CIOSUMMIT spricht er über ein bemerkenswertes Projekt. Ziel bei Oracle Red Bull Racing war es, die unheimlichen Datenmengen, die beim Motorsport produziert werden zu sammeln und analysieren, um noch effizienter und schneller zu werden und gleichzeitig auch das Fanerlebnis zu verbessern. Im Vorfeld wollten wir für unseren Blog mehr erfahren.

Persönlich treffen Sie Billy Kneubühl und mehr als 600 IT-Branchenprofis auf dem Confare #CIOSUMMIT. Melden Sie sich gleich an, für IT-Entscheider ist die Teilnahme nicht mit Kosten verbunden.

Bei der Kooperation von Oracle mit Red Bull Racing geht es darum, Daten in einem hochkompetitiven Umfeld als Wettbewerbsvorteil nutzbar zu machen. Was waren die Ziele dabei?

 Oracle Red Bull Racing
Mit Oracle haben wir einen Partner gefunden, der über erstklassiges Know-how in der anspruchsvollen und kreativen Nutzung von Daten sowie über die erforderliche Rechenkapazität und Leistung verfügt, damit wir sowohl auf der Rennstrecke als auch im Geschäftsleben immer wieder gewinnen können.

– Innovation mit Tempo: Wir suchen Partner, die bereit sind, sich dem Wettbewerb zu stellen. Das ist eine Sache, die wir   an Oracle lieben. Die Geschwindigkeit, mit der das Unternehmen neue Technologien auf den Markt bringt und seine bestehenden Dienste verbessert, machte es zu einer offensichtlichen Wahl.

– Daten: Wir brauchen einen Partner, der mit den riesigen Datenmengen umgehen kann, die wir generieren – sei es in unseren technischen Prozessen oder um unseren Fans einen Mehrwert zu bieten! An einem Rennwochenende können wir leicht über 400 GB an Daten allein vom Auto erzeugen, ganz zu schweigen von unseren Simulationen und Fahrereingaben. Oracle verwaltet die größten und komplexesten Datensätze der Welt. Wir wissen, dass Oracle der ideale Partner für uns ist, wenn wir mehr aus unseren Daten herausholen wollen. Als Team sind wir führend bei der Einbindung der Fans in der Formel 1, und wir wollen diese Position weiter ausbauen, indem wir unsere Fans besser verstehen und auf sie zugeschnittene Inhalte anbieten. Dies wird mit Hilfe von Oracle-Technologien erreicht.

– Kapazität: Wir haben uns traditionell sehr darauf konzentriert, unsere IT-Infrastruktur vor Ort zu belassen, wissen aber, dass die Möglichkeit, in die Cloud auszubrechen, breitere Fähigkeiten und die Möglichkeit zum Experimentieren und Lernen bieten würde. Mit dem Wachstum des Geschäftsbereichs Data Science wussten wir, dass es entscheidend war, mit einem Partner zusammenzuarbeiten, der unser Know-how in diesem Bereich ausbauen und weiterentwickeln kann

– Oracle – Unsere beiden Organisationen sind gut aufeinander abgestimmt: Wir wollen beide gewinnen! Die Zusammenarbeit mit Red Bull Racing bietet uns die Möglichkeit, die Stärken unserer Cloud-Technologien und -Anwendungen in der wohl technologisch fortschrittlichsten Sportliga der Welt zu präsentieren. In diesem Bereich entscheiden Geschwindigkeit und Genauigkeit darüber, wer ganz oben auf dem Podium steht.

 – Effizienz: Gewinnen bedeutet auch, ein großartiges Unternehmen zu führen. Oracle wird Red Bull Racing dabei helfen, so effizient wie möglich zu werden, sowohl bei den technischen Anwendungen als auch bei den Abläufen, so dass sich das Team auf die Unterhaltung der Fans und den Sieg auf der Rennstrecke konzentrieren kann.

 

– Fan-Erlebnis: Red Bull Racing wird Oracle Marketing nutzen, um den Fans mehr – und aufregendere – Statistiken und Einblicke zu geben, damit sie sich näher am Geschehen auf der Rennstrecke fühlen.

 

Welche Technologien kamen dabei zum Einsatz?

    • Im Customer Experience Bereich: Eloqua, Unity, CrowdTwist, Responsys, Infinity IQ, Maxymiser,
    • Im Daten Bereich: Data Analytics: Oracle Cloud Infrastructure, Oracle Analytics Cloud, Oracle Data Science Platform

Das Renngeschäft ist sehr speziell. Welche Learnings lassen sich denn auch auf andere Branchen übertragen?

Jedes Unternehmen hat die Aufgabe, Daten zu nutzen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen und zukünftige Szenarien vorherzusagen. Für die Nutzung von Daten durch Cloud-basierte Analysen, um den eigenen Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, ist es wichtig, so viele der richtigen Daten wie möglich zu sammeln. Wir helfen Unternehmen ihre Daten zu nutzen, um Veränderungen auf dem Markt schnell zu verstehen und darauf zu reagieren, ebenso helfen wir dem Team von Oracle Red Bull Racing, Milliarden von Simulationen durchzuführen, um das Geschehen auf der Rennstrecke besser zu verstehen und darauf zu reagieren. Und natürlich die richtigen Tools, um diese Daten in Erkenntnisse umzuwandeln. Ein Team muss in der Lage sein, schnell auf die Erkenntnisse eines Unternehmens zu reagieren, damit es agiler als die Konkurrenz sein und diese zu seinem Vorteil nutzen kann.

Und wie in vielen anderen Unternehmen steht natürlich auch hier das Gleichgewicht zwischen Leistung, Kosten und Effizienz ein immer wichtigeres Thema. Die Nutzung spezialisierter Infrastruktur auf einer Kosten-pro-Nutzung-Basis, vor allem in der Experimentierphase, ist ein guter Weg, um Fähigkeiten und Erkenntnisse zu entwickeln, ohne das Risiko, Ressourcen oder Investitionen zu verlieren.

Wo sind denn im modernen Unternehmen die wichtigsten Handlungsfelder auf dem Weg zum Data Driven Business?

Die Entscheidungen, die Unternehmen in Bezug auf ihren Technologie-Stack treffen, bestimmen nun direkt die Art und Weise, wie sie Geschäfte machen und wie wettbewerbsfähig sie letztendlich sind. Organisationen, die ihre Geschäfts- und Technologiestrategien erfolgreich miteinander verbinden, wählen die wertvollste Kombination von Technologien für ihren Stack.  Ein integrierter, strategischer Ansatz ermöglicht die Entwicklung wirklich einzigartiger, differenzierter Geschäftsangebote und die Fähigkeit, sich schneller anzupassen als die Konkurrenz. Unternehmen können dadurch Innovationen mit beispielloser Agilität beschleunigen und neue Märkte erobern, egal wie schnell sich die Welt verändert.

Viele Unternehmen führten rasch Cloud-basierte Plattformen und Tools für die Zusammenarbeit in ihren Unternehmen ein. Einige arbeiteten auch daran, die Anzahl der Mitarbeiter, die physisch anwesend sein mussten, zu reduzieren, indem sie in IoT-Geräte, Robotik oder erweiterte Realitätsfunktionen investierten. Und während viele diese Initiativen zur Einrichtung von Telearbeitsplätzen starteten, um ein vermeintlich vorübergehendes Problem zu lösen, haben ihre Bemühungen stattdessen einen Wandel eingeleitet, der weit über die Pandemie hinaus andauern kann.

Niemand wird mehr genau so arbeiten, wie er sich erinnert. In ihrem Bemühen, so vielen Menschen wie möglich die Arbeit von zu Hause aus zu ermöglichen, haben die Unternehmen es möglich gemacht, von fast überall aus zu arbeiten.

Von Lieferketten bis hin zu digitalen Ökosystemen – die Fähigkeit, kritische Geschäftsverbindungen aufrechtzuerhalten, ist der Schlüssel zur schnellen Anpassung und zum Überstehen von Unterbrechungen. Führungskräfte schaffen Mehrparteiensysteme mit Technologie im Zentrum, um globale Geschäftsbeziehungen zu ermöglichen und aufrechtzuerhalten.

Welche Aufgabe hat der CIO dabei?

Der CIO muss sich immer mehr Herausforderungen stellen und hatte noch nie eine größere Chance, das Unternehmen zu beeinflussen. Seine Rolle reicht nun von der Vereinfachung und Umgestaltung der IT bis hin zur Leitung der Umgestaltung innerhalb des Unternehmens und der Sicherstellung, dass die Umgestaltung von allen mitgetragen wird. Von der Freisetzung der Unternehmensintelligenz und der Umwandlung des Unternehmens in ein vernetztes Unternehmen, das das Backoffice mit dem Frontoffice verschmilzt, bis hin zur digitalen Transformation mit der Cloud und der Sicherstellung, dass Big Data in wertvolle Erkenntnisse und Chancen für das Unternehmen umgewandelt werden, treibt der CIO die Beschleunigung des Unternehmens voran und sorgt für dessen Wachstum und Innovation.

Welche Rolle kann Oracle dabei spielen?

Mit der zunehmenden Verbreitung von Home Office stellt die Sicherheit ein wachsendes Problem dar. Oracle ist in der Lage, die Sicherheitsbedürfnisse von Remote-Mitarbeitern mit einem auf Zero Trust basierenden Architekturansatz zu erfüllen. Die Lösung ist Teil der Oracle Cloud Infrastructure und umfasst Oracle Identity Cloud Services, Web Application Firewall und Load Balancer.

Durch seine verschiedenen Partnerschaften, Innovationen und Lösungen bietet Oracle eine umfassende Lösung für Multi-Cloud-Architekturen. Oracle und Microsoft haben eine gemeinsame Cloud-Interoperabilitäts-Initiative ins Leben gerufen, die es ihren gemeinsamen Kunden ermöglicht, das Beste aus Oracle Cloud und Microsoft Azure zu nutzen. Die Blockchain-Technologie bietet einen Rahmen für den zuverlässigen Austausch von Daten zwischen Organisationen. Oracle Blockchain bietet eine einfache Möglichkeit, die Technologie zu übernehmen und sowohl Transparenz als auch Datensicherheit in ein Ökosystem einzubetten.

Oracle ist auch das erste Unternehmen, das mit seinem Oracle Dedicated Region Cloud@ Customer-Angebot, das besonders für den öffentlichen Sektor geeignet ist, alle Funktionen der Oracle Public Cloud im Rechenzentrum des Kunden anbietet. Die Lösung ermöglicht es dem Kunden, die volle Datenkontrolle zu behalten und alle datenpolitischen und sicherheitstechnischen Bedenken zu entkräften, während Oracle das Angebot verwaltet.

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment

CIO News

Mit den Confare CIONews, Facts & Trends rund um IT, Innovation, Digitalisierung, Tech, Leadership und Kulturwandel bleiben Sie up2date.