Zurich Schweiz CIO Sandra Hauser ist Confare Swiss #TopCIO 2021: Die IT als Business Transformer

by Barbara Schweinberger

Sandra Hauser ist Confare Swiss #TopCIO 2021.
Herzlichen Glückwunsch!

#TopCIO Sandra Hauser

10 Jahre Confare Swiss #CIOAward bedeuten Wertschätzung und Aufmerksamkeit für eine ganze Berufsgruppe, aber auch Inspiration und Erfolgsbeispiele für die IT-Community. Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr die hervorragendsten Nominees und deren Erfahrungen und Ansichten im Blog vorzustellen. Im Rahmen des 10. Confare #CIOSUMMIT Zürich haben Sie dann auch persönlich die Gelegenheit, unsere Nominierten wie Sandra Hauser und etwa 200 weitere hochkarätige IT-Manager aus Top-Unternehmen zu treffen. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihr Ticket!

Confare #CIOSUMMIT Zürich 2021

Die Zurich Schweiz ist der grösste Versicherungskonzern der Schweiz. Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis ins Jahr 1872. Ein grosser Tanker in Zeiten der Schnellboote? FinTechs, Online-Giganten, Regulierung, turbulente Finanzmärkte – Die Versicherungsbranche verändert sich und das bringt auch enormen Veränderungsdruck in das global erfolgreiche Traditionsunternehmen. CIO Sandra Hauser hat es sich zur Aufgabe gemacht, die IT zu einem wichtigen Motor der notwendigen Business Transformation zu machen. Sie hat die IT-Organisation entsprechend aufgestellt, so dass Fachbereiche und Technologie an einem Strang ziehen. Das macht Sandra Hauser in den Augen der Jury zu einem aussichtsreichen Kandidaten für die Auszeichnung als Confare #TopCIO und den Confare Swiss #CIOAward. Die Auszeichnung wird von Confare in Zusammenarbeit mit EY und Computerworld am 15. September in Zürich vergeben, im Rahmen des Confare #CIOSUMMIT Zürich. Die Teilnahme ist für IT-Entscheider mit keinen Kosten verbunden.

Welche Auswirkungen hat die Digitale Transformation auf Ihr Unternehmen und die Branche?

Die Versicherungsbranche unterliegt einem signifikanten Wandel – die Digitalisierung ermöglicht neuen, branchenfremden Playern den Zugang zum Markt, etwa Technologiekonzernen wie Amazon oder Google und gleichzeitig bringen Technologien wie Cloud oder Artificial Intelligence neue Herausforderungen, aber auch Chancen für unser Unternehmen. Wir beobachten Trends, die unsere Branche beeinflussen, sehr wachsam und die Digitalisierung ist eine zentrale Entwicklung, die sich in unserem strategischen, langfristigen Ziel widerspiegelt und der wir mit neuen Produkten und Services begegnen. Mit neuen digitalen Tools und durch datenunterstütztes Wissen können wir die Erwartungen unserer Kundinnen und Kunden besser erfüllen und damit die Zufriedenheit maßgeblich verbessern.

Was sind die Eckpfeiler der Digitalen Transformation der Zurich Versicherung?

CIOSUMMIT Zürich 21 - Sandra Hauser - neuDie Zurich Schweiz will die kunden- und technologieorientierte Transformation am Schweizer Markt vorantreiben. Abgeleitet von dieser Ambition haben wir uns Fokusbereiche gesetzt, die zentral für die Kundenzufriedenheit sind. Daraus haben wir die notwendigen Business Capabilities definiert, die unsere digitale Reise leiten. Verfügbarkeit und Effizienz unserer Systemlandschaft spielen dabei eine große Rolle, sowie der leichte und schnelle Zugang zu unseren Produkten, unabhängig vom Zeitpunkt, Kanal oder Touchpoint. Wir wollen unseren Kundinnen und Kunden intelligente und unterstützende Lösungen durch automatisierte Prozesse zur Verfügung stellen und in der Interaktion mit externen Partnern vernetzt und flexibel agieren. Individuelle und konfigurierbare Lösungen bringen den Kundinnen und Kunden den erwarteten Nutzen, mit dem Versprechen dabei eine hohe Datenqualität und -sicherheit zu gewährleisten.

 

Was bedeutet das für die interne IT?

Durch den digitalen Wandel wurden auch die Anforderungen an eine moderne IT-Organisation neu definiert – Kundinnen und Kunden erwarten eine schnelle, effektive und flexible Organisation. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, uns von einem reaktiven Service Provider zum Transformations-Enabler und Business-Partner zu wandeln. Der Bereich Transformation & Technology befindet sich bereits seit zwei Jahren im Transformationsprozess und unsere Reise ist noch nicht abgeschlossen. Das bedeutet für die Organisation natürlich eine riesige Veränderung – von der neuen Rolle als Business Partner bis zur täglichen Arbeit für jeden einzelnen Mitarbeiter durch neue Arbeitsweisen. Mit unserer Neuausrichtung richten wir die Entwicklung unserer Lösungen auf unsere Kundinnen und Kunden aus und führen agile Teams, reduzieren Komplexität, standardisieren Prozesse und bringen dadurch schneller neue Lösungen auf den Markt.

Wie ist die IT im Unternehmen jetzt aufgestellt? Was waren die Schwerpunkte der IT-Transformation in den letzten Jahren?

Als ersten Schritt haben wir unsere Vision und Mission definiert und unsere Strukturen angepasst. Durch die Einführung flacherer Führungsstrukturen wollen wir die Eigenverantwortung unserer Mitarbeitenden stärken und ihnen viel Entscheidungskompetenz einräumen, und somit die kompetenz-basierte Entscheidungsfindung fördern. Mit dem Einsatz von agilen Teams und Methoden richten wir uns an den neuen Anforderungen aus, schnell agierende, cross-funktionale Teams nehmen die end-to-end Verantwortung für Produkte und Services wahr. So entstehen dynamische Teams, die aktiv zusammenarbeiten und neue Ideen entwickeln. Sehr wichtig ist auch die Nutzung der kollektiven Intelligenz der Organisation in best-practice-communities und der aktive Austausch der Mitarbeitenden.

Sandra Hauser und 200 weitere hochkarätige IT-Manager treffen Sie beim 10. Confare #CIOSUMMIT Zürich. Seien Sie dabei beim vielfältigen Programm und bei der Kür des CIO des Jahres mit dem Confare Swiss #CIOAward 2021!

Confare #CIOSUMMIT Zürich 2021

Wie wichtig ist die Integration von IT und Business und das Überwinden von Silos für diesen Weg?

Unsere IT-Organisation entwickelt sich zum „Business Transformer“, mit dem Ziel die Rolle eines „Enabler“ einzunehmen. Es geht nicht mehr nur um die Ausführung, sondern vielmehr um die Mitgestaltung von end-to-end Prozessen und Services. Die IT-Organisation muss durch gezielten und optimalen Einsatz von Technologie, die in bestehende Landschaften integriert werden, die Strukturen und Prozesse unterstützen, und mit dem umfassenden Blick auf das Gesamtunternehmen zusätzlich als Innovator neue Geschäftsfelder eröffnen. Ein stetiger Austausch und enge Zusammenarbeit mit den Fachbereichen ist daher von großer Bedeutung und wir versuchen durch frühe Einbindung den kollaborativen Ansatz zu leben und einen offenen Dialog zu führen.

Wie gestalten Sie selbst die CIO Rolle? Wo setzen Sie Ihre Schwerpunkte?

Die Gestaltung und Entscheidung der Aufgaben durch Mitarbeitende ist mir sehr wichtig. Damit dies möglich wird, ist eine transparente und kontinuierliche Kommunikation erforderlich. Nur wenn unsere Mitarbeitenden die strategischen Ziele und Rahmenbedingungen kennen, können sie gute Entscheide im Interesse unserer Kundinnen und Kunden und des Unternehmens fällen. Damit ist meine Rolle im Wesentlichen, ein Umfeld zu schaffen, in dem die Mitarbeitenden mit Freude die anstehenden Aufgaben anpacken können.

 

Was bedeutet der Confare CIOAWARD für Sie persönlich?

Meine Transformation & Technology Team bei der Zurich Versicherung Schweiz hat sich der Herausforderung einer echten Transformation gestellt. Wir haben gemeinsam mit den Business Bereichen unseren Wertbeitrag erarbeitet. Ich bin sehr stolz was wir in den letzten zwei Jahren gemeinsam erreicht haben und eine externe Anerkennung ist eine tolle Wertschätzung für die Leistung des gesamten Bereichs.

Confare CIO Events 2021

Sharing is caring!

0 comment

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment