fbpx

NFT für Filmfans: Wie findige Startup-Gründer digitale Innovation für Kinoliebhaber und Sammler nutzbar machen

by Agnes Hartl

 OUT NOW im #ConfareBlog: Bernd Ranzenmayr, NFT für Filmfans – Wie findige Startup-Gründer digitale Innovation für Kinoliebhaber und Sammler nutzbar machen

2021 haben Jan Leitenbauer und Bernd Ranzenmayr beschlossen den Schritt in die Startup-Welt zu wagen und mit MovieShots ihre Leidenschaft für moderne Technologie mit ihrer Liebe zum Film zu einem innovativen Geschäftsmodell zu verbinden. Welches Potenzial die Gründer im relativ jungen NFT Business sehen und was sich Filmfans erwarten dürfen, verrät Bernd im Bloginterview.

IT verändert die Welt. Das bedeutet viele Chancen, aber auch viel Verantwortung für moderne IT und Digitalisierungs-Manager. Die Confare #ImpactChallenge schafft Aufmerksamkeit für erfolgreiche Projekte mit gesellschaftlichem, wirtschaftlichem und ökologischem Impact. Gleich einreichen oder nominieren.

Was ist das Geschäftsmodell von movieshots.io – wo seht ihr die unternehmerischen Perspektiven?

Bernd Ranzenmayr: Wir arbeiten mit Filmlizenzinhabern zusammen und bieten in einem attraktiven Gewinnbeteiligungsmodell ohne Vorabfinanzierung einen zusätzlichen Verwertungsweg an. Gleichzeitig ermöglichen wir Film- und NFT-Fans einzigartige digitale Filmsammlerstücke zu erwerben. Wir bauen eine digitale Film-Community auf und versuchen, unseren SammlerInnen konstanten Mehrwert zu bieten. Das NFT als Kunstwerk und Sammlerstück zugleich bietet zum Beispiel auch Zugang zu unserer Community und exklusiven Veranstaltungen wie Online-Film-Events oder weiteren free-to-claim NFTs. Weiters gibt es auf unserer Homepage für NFT-HalterInnen die Möglichkeit, Szenen aus dem Film zu streamen.     

Unser Ziel ist es, möglichst ikonische Spielfilme und Serien in der Blockchain sammelbar zu machen. Eine langfristige Perspektive kann die Beteiligung der NFT-HalterInnen an kommerziellen Erträgen aus Streaming-Erlösen sein. Die Mitfinanzierung von Filmen via NFTs bietet ebenfalls eine spannende unternehmerische Perspektive. Wir wollen unsere eigens entwickelte Software auch unabhängigen FilmemacherInnen zur Verfügung stellen und sie unterstützen, diesen neuen Verwertungsweg zu nutzen.

Was sind die Herausforderungen in der Umsetzung?

Bernd Ranzenmayr:

  • Die rechtliche Klärung der Filmlizenzen, um diese Filminhalte als NFTs und somit als Unikate sammelbar zu machen.
  • Im Crypto Space für ordentlich Wirbel zu sorgen – Die Aufmerksamkeitsspanne ist kurz, und unser Projekt ist recht tiefgehend, das macht es schwieriger, sich in MovieShots einzulesen.
  • Filmfans und Filmsammler, die noch keine Erfahrung mit Blockchain und NFTs gemacht haben und diese nur aus den Medien kennen, für unsere digitalen Produkte zu begeistern und Ihnen dabei zu helfen, zu den Produkten zu gelangen.
CIOSUMMIT-wien-award-2024

Wie reagieren Markt und Kunden?

Bernd Ranzenmayr: Wir konnten mit organischen Marketing-Maßnahmen bereits über 83% (Stand 20.10.2022) unserer Lola Rennt Kollektion in die Blockchain minten lassen (1159 von 1401 Unikaten). Die Kunden sind sehr zufrieden mit ihren digitalen Sammlerstücken. Am Sekundärmarkt werden nur 1% der NFTs zum Verkauf angeboten und der niedrigste angebotene Preis (=Floor-Preis) liegt deutlich über dem Mint-Preis (=Preis zum Erzeugen des Sammlerstücks in der Blockchain).

Wie sehr ist denn das NFT-Modell für Kunden schon greifbar und verständlich? Wieviel Überzeugungsarbeit müsst Ihr leisten?

Bernd Ranzenmayr: Die Menschen, denen wir von unserer Idee und unseren MovieShots erzählen, haben großes Interesse und glauben an die Zukunft des digitalen Sammelns. Die größte Aufmerksamkeit bedarf der Aufklärung über die technischen Feinheiten der Blockchain und über NFTs als digitale Objekte und wie unsere potentiellen SammlerInnen zu unseren Collectibles gelangen. Die Benutzerfreundlichkeit in diesem neuen Bereich ist leider noch gering. Hier leisten wir gerne unseren Beitrag, um Menschen für Blockchain, Dezentralisierung und NFTs zu begeistern und sie beim Onboarding zu unterstützen.

Was sind Eure nächsten Schritte? Was darf man noch erwarten?

Bernd Ranzenmayr: Wir bereiten gerade mit Hochdruck unsere zweite MovieShots Kollektion vor. Unsere Community hat für den von uns exklusiv lizenzierten amerikanischen Filmklassiker Way Out West von Laurel & Hardy gestimmt. Dieser wird im November auf unserer Homepage erhältlich sein. Vorab werden wir auch ein cooles digitales Sammlerstück zu Laurel & Hardy als free-to-claim NFT in limitierter Auflage anbieten.

Wir empfehlen unserem Twitter Account unter https://twitter.com/MovieShots zu folgen, um bei allen Neuigkeiten über MovieShots uptodate zu sein. Unsere MovieShots Halter der Lola Rennt Kollektion werden die Möglichkeit erhalten, zu einem früheren Zeitpunkt und kostengünstiger Way Out West NFTs zu minten. Lola Rennt MovieShots sind aktuell noch auf unserer Homepage https://www.movieshots.io/ erhältlich.

Wie man MovieShots erreicht:

https://linktr.ee/movieshots

https://www.movieshots.io/

https://discord.io/filmcommunity

https://opensea.io/collection/movieshots-run-lola-run

https://www.instagram.com/movieshots.io/

https://www.linkedin.com/company/movieshots/

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment