fbpx

Confare #DataDrive – Wrap up: Die 5 Wegweiser für Ihr data driven Business

by Agnes Hartl

 OUT NOW im #ConfareBlog der Confare #DataDrive – Wrap up: Die 5 Wegweiser für Ihr data driven Business

Der Confare #DataDrive war ein spannender Event mit vielen bunten Einblicken in die Welt des data driven Business. Unternehmen, wie EY, ÖBB, VERBUND oder Hypo Vorarlberg ließen sich in die Karten schauen und berichteten von ihren anfänglichen Erfahrungen, Vorgehensweisen und Erfolgen basierend auf ihrem data driven Business.

Eine “Forderung”  ist besonders hängen geblieben: Umdenken ist gefragt, vom “top-down” hin zum “bottom-up” Denken. Das bedeutet, zentrales Datenmanagement ist aussichtslos!

Geht es um Veränderungen, stehen wir uns laut Business-Rebell + Coach Markus Czerner, gerne selbst im Weg. Wie kann man das ändern? Ganz einfach Chancen erkennen und nutzen lernen! 

Der Confare #DataDrive Wrap up fasst noch einmal die wichtigsten Kernaussagen des Tages für Sie zusammen.

Hier sind die 5 Wegweiser für Ihr data driven Business!

1. Rolle der IT festlegen

Wo ist die IT einzubetten, wenn es um data driven Business geht – social, environmental oder financial? Prinizpiell liefert jeder dieser Bereiche ausreichend Daten. Wichtig ist, dass die IT die Informationen erhält, die benötigt werden, um aus Daten letztlich Wert schöpfen zu können. In der Realität hat man zunächst Daten, die sich nicht einfach Kennzahlen zuordnen lassen. Mehr zum Thema: HIER!

2. Culture verändern

Eine weitere Grundvoraussetzung für ein funktionierendes data driven Business sind Offenheit für datengetriebene Lösungen sowie Vertrauen in die Daten. Hinzu kommt  natürlich die Kommunikation. Die Mitarbeiter der jeweiligen Fachabteilungen müssen miteinander reden! Ein gutes Beispiel: Die IT ist nicht die Fachabteilung selbst, aus der sie die Daten erhält. Die Informationen und das Wissen dazu hat nur der Mitarbeiter der jeweiligen Abteilung. Mit einfacher Kommunikation würde die essenzielle Info zu den Daten nicht verloren gehen!

3. Responsibilities verteilen

Es kann nie schaden, dass jeder im Bereich des data driven Business weiß, wofür er zuständig ist. Daher, von Anfang an Rollen definieren und verteilen!

4. Governance definiert die Spielregeln

Es zeigt sich, dass auch rechtliche Rahmenbedingungen den Unternehmen ein Bein stellen können. Im Business des Bankwesens darf man Kundendaten nur für die eigene regulatorische Verwendung nutzen. Hingegen eigenen Nutzen daraus zu stiften, ist nicht erlaubt. Mehr zu dazu: HIER!

5. Ecosystems – gemeinsam.besser.machen

Wichtig ist, mit allen Beteiligten zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig Vertrauen zu schenken. Also sich im Grunde alle Stakeholder an Board zu holen und mit auf die Reise zu nehmen. In der Welt des data driven Business ist eben keiner alleine erfolgreich. In diesem Sinne bauen Sie Ihr Ecosystem aus!  Mehr zum Thema: HIER im Confare Blog.

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment