Women in Technology – Nur wer bereit ist, die Komfortzone zu verlassen, kann die Vorteile von gender diversity auch nutzen

by Fernando Ducoing

Seit vielen Jahren zeichnet Confare Digital Leaders und CIOs im DACH Raum aus. Die Anzahl von Frauen unter den Preisträgern ist erschreckend gering. Im Vorfeld der Confare #CIOAwards in Österreich und der Schweiz, sowie der Confare CIO Impact Challenge 2021 holen wir Role Models und Talente vor den Vorhang. Wir zeigen Chancen auf und bieten Karriere-Tipps von erfahrenen Top Managerinnen.

Laura Hauser, CTO der Österreichischen Kontrollbank CSD GmbH, über die Herausforderung gender diversity über alle Hierarchie-Ebenen umzusetzen was es braucht, um die Potenziale gemischter Teams wirklich zu nutzen.

Welche Bedeutung hat denn gender diversity für ein Unternehmen? Welche Vorteile bringt ein ausgewogeneres Geschlechterverhältnis?

Genda diversity: Laura HauserGender diversity, als einer der Aspekte nachhaltiger Entwicklung hat eindeutig an Interesse gewonnen.  Ich habe den Eindruck, dass die meisten Unternehmen bereits ein ausgewogenes Geschlechtsverhältnis anstreben und, weil jede Form der Diskriminierung mittlerweile ein No-Go ist, braucht diversity gar keinen Business Case mehr.

Dies bedeutet aber nicht, dass gender diversity keine Vorteile bringen kann. Glaubt man zahlreichen Studien, so zeigen die Statistiken, dass gender diversity auf Vorstand Ebene ein signifikant höheres ROI bringt, auf Team Ebene zu mehr Kreativität und Innovation führt und, dass ausgewogene Führungsteams eine Krise besser managen können.

Aber am Ende des Tages kommt es darauf an, was man kognitiv mit an den Tisch bringt, das Geschlecht spielt dabei nur eine nebensächliche Rolle.

Wie geht es Mädchen in der technischen Ausbildung?

Wahrscheinlich es geht Ihnen genauso wie den Jungen: sie sind gut, wenn sie kontinuierlich und effektiv lernen, und nicht so gut, wenn sie das nicht tun.

Das liegt daran, dass eine technische Ausbildung im Gegensatz zu anderen Wissensgebieten auf aufbauendem Wissen basiert – wie Mathematik und Physik. Man muss alle Grundlagen kennen und braucht gleichzeitig viel Disziplin and Engagement, um am Ende erfolgreich zu sein.

Welche Bedeutung haben Role Models und Vorbilder?

Es hilft definitiv, Vorbilder zu haben. Wir wissen nie im Vorhinein, wer für wen ein Role Model werden kann, aber wenn das passiert, ist es bestimmt eine Bereicherung. Persönlich hatte ich kein Role Model als ich mich für ein Computer Science Studium entschieden habe und in meinem sozialen Umfeld damals gab es das nicht, dass jemand gemeint hätte eine technische Ausbildung sei nichts für Mädchen. In jedem Fall aber, hätte mich das auch nicht beeinflusst. Ich habe auch gerne und viel Mathematik gelernt, was wahrscheinlich auch geholfen hat. Daher glaube ich das die Abwesenheit von Role Models keine junge Frau (oder jungen Mann) daran hindern würde, das zu werden, was sie/er werden will.

Coming Soon
Wie weit ist Ihr Unternehmen auf dem Weg zum Data Driven Business?
Wie weit ist Ihr Unternehmen auf dem Weg zum Data Driven Business?
Wie weit ist Ihr Unternehmen auf dem Weg zum Data Driven Business?
Mit dem Confare NEWSLETTER am neuesten Stand bleiben und die Ergebnisse der Umfrage erfahren. Gemeinsam.Besser.Informiert
Confare Newsletter

Was sind denn Ihre 3 wichtigsten Tipps an junge Frauen, die in der IT oder in der IT-Branche Karriere machen wollen?

Mein Rat ist ganz einfach: Girls, just do IT!

Was weiter hilft: Eine gute Ausbildung anfangen und diese auch fertig machen, sich ständig weiterbilden; Immer gute Arbeit leisten; Mut haben nach vorne zu treten und Verantwortung für strategisch wichtige Themen zu übernehmen.

Ich glaube dies sind einfach gute Voraussetzungen für Karriere, wie auch immer die Karriere in der Zukunft ausschauen wird.  Die Karriere muss man sich aber selber proaktiv gestalten. Wenn man nur ruhig auf eine Beförderung wartet, kann es gut sein, dass statt der Beförderung nur ein neuer Chef kommt.

Wo gibt es denn aus Ihrer Sicht die größten Handlungsfelder in Unternehmen und in der Gesellschaft um diese Situation zu verbessern?

Grundsätzlich will man durch Diversity neue Perspektiven, neue Ideen, mehr Kreativität, Anpassungsfähigkeit und mehr Resilienz in der Organisation gewinnen.

Diese Vorteile sind sehr verlockend, können sich aber nicht so einfach aus der Diversität alleine ergeben, sonst hätten wir wahrscheinlich nur mehr Diversität überall.

Es gehört viel mehr dazu – die passende Unternehmenskultur, ein Kommittent zur Inklusivität und zum Lernen, Chancengleichheit, objektive Entscheidungsprozesse, um nur ein paar der Aspekte zu nennen.

Das Erreichen von Diversity in Zahlen wäre nur der erste Schritt und wahrscheinlich noch der einfachste. Um auch die Früchte davon zu ernten, wird bestimmt ein bisschen anstrengender, weil es von jedem verlangt, seine oder ihre Komfortzone öfter zu verlassen.

Ohne den richtigen Rahmenbedienungen und ohne starkes Leadership schafft Vielfalt tendenziell mehr Konfliktpotenzial und Fluktuation als Nutzen. So gesehen, wenn es die Unternehmer mit der Diversity nicht ernst meinen, sollten diesen Trend vielleicht lieber auslassen.

Allgemein, bin ich mir nicht sicher was der Grund dafür ist, warum wir nicht mehr Mädchen in der IT sehen. Vielleicht finden sie es nicht cool. Aber vielleicht trauen sie sich auch nicht, weil sie sich nicht gut vorbereitet fühlen oder denken, dass sie keine guten Chancen hätten in der IT Branche erfolgreich zu werden. Hier sind tatsächlich noch nicht so viele Frauen in der Führung. Gender Diversity nur auf unterster Ebene ist für Frauen uninteressant.

Wenn die Ursachen klar werden, könnte die Gesellschaft und vor allem die Schule sicherlich helfen, hier eine Entwicklung in die gewünschte Richtung zu fördern.

Impact Challenge

Confare CIO of the DECADE
Die Highlights des DACH-weiten CIO Events 2020 in Frankfurt

Mehr interessante Videos zu diversen Themen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

Für Sie ausgewählt

Leave a Comment